Die gute Qualität der Zutaten mit traditionellem Handwerk zu verbinden – dieser Gedanke stand bei der alteingesessenen Bäckerei Lohner aus Polch bei Mayen (Rheinland-Pfalz) stets im Vordergrund. Und dass sich diese Einstellung lohnt, das beweist die einzigartige Erfolgsgeschichte des Traditionsunternehmens, deren Anfänge bis ins Jahr 1912 zurückreichen:

Damals übernahm der Bäckermeister Josef Lohner zusammen mit seiner Ehefrau Josefine die Bäckerei, das Café und die Gastwirtschaft in Cochem. Der Betrieb wurde ab 1950 vom ältesten Sohn weitergeführt und ging im Jahr 1972 schließlich auf den Enkel über, der ebenfalls das Bäckerhandwerk von der Pike auf gelernt hatte. Seitdem leiten Achim und Ellen Lohner mit Liebe zum Handwerk und kaufmännischem Geschick ihr Familienunternehmen.

Heute beschäftigen „die Lohners“ rund 1400 Mitarbeiter in zurzeit 120 Filialen, in der Verwaltung und in der Backstube. Über 6 Millionen Brötchen und fast 1 Million Brote verlassen monatlich die Bäckerei und schmecken den Kunden in ganz Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Hessen.

Grund genug, das 100-jährige Firmenjubiläum ausgiebig zu feiern – und so gab es in der „Kulturhalle Ochtendung“ (Nachbarort von Polch) am 21. April ein rauschendes Fest – das sogar von Funk und Fernsehen begleitet wurde! Musik und Tanz bis in die frühen Morgenstunden – doch nicht nur die zahlreichen Gratulanten, auch unser Service-Team aus Koblenz bewies viel Ausdauer und sorgte mit großem Einsatz und Engagement für einen perfekten Ablauf.

Wir gratulieren der Bäckerei Lohner zum 100-jährigen Jubiläum und danken unserem Team für die tolle Leistung!