Kieler Woche

Kieler Woche
(C) Fotolia, g-konzept.de (http://de.fotolia.com/p/201363806)

1882 wurde sie zum ersten Mal ausgetragen – heute ist die Kieler Woche eines der größten Segelsportereignisse der Welt. Neben rund 5.000 Seglern aus mehr als 50 Nationen, die mit etwa 2.000 Booten die Wettbewerbe bestreiten, kommen jedes Jahr über drei Millionen Besucher in die Stadt.

Nicht nur die großen Segelregatten aller Klassen, auch die kleineren Sportaktivitäten an der Kiellinie entlang der Kieler Förde machen die Faszination des Ereignisses aus. Marinekutter-Regatten, Optimistensegeln, Kanu-Polo oder klassisches Kutterpullen – gerade die „Randsportarten“ locken viele Zuschauer an.

Um das Segler-Event herum hat sich außerdem seit langem ein umfangreiches Volksfest etabliert. In der ganzen Stadt sind Bühnen und Stände aufgebaut, Konzerte, Live-Musik und künstlerische Darbietungen sorgen für die Unterhaltung der Gäste aus der ganzen Welt, in der Fußgängerzone werden auf dem sogenannten Internationalen Markt Spezialitäten aller Herren Länder angeboten, und, und, und :..

Da hatte natürlich auch unsere Niederlassung Kiel alle Hände voll zu tun: Allein am Imbiss-Stand eines Sponsoren aus der Industrie wurden ca. 20.000 Hot Dogs durch unsere Mitarbeiter an den Mann bzw. an die Frau gebracht. Die Hotels benötigten dringend unsere Unterstützung, und auch die zahlreichen Veranstaltungen rund um die Kieler Woche – z. B. beim Empfang der Landesregierung – waren ohne BUHL-Personal nicht durchführbar.

Wir möchten uns daher auch hier noch einmal bei allen Mitarbeitern sehr herzlich bedanken für das riesige Engagement und die super Leistung der letzten Woche! Hut ab!

50 Jahre Beck und Heun

Die Beck+Heun GmbH ist in Europa führend als Entwickler, Produzent und Verarbeiter von energetisch hocheffizienten Systemen rund um das Fenster. 1962 begannen die Firmengründer Reinhold Beck und Willi Heun mit der Herstellung von Rollladenkästen aus Beton. Schon bald wurde die Produktion ausgeweitet und nach neuen Werkstoffen gesucht – heute verarbeitet Beck+Heun vor allem Styropor und auch dessen Weiterentwicklung, das silbergraue Neopor. Hieraus werden Schalungssysteme, Formteile, Bauelemente, Styropor-Sonderteile und über 30 verschiedene Rollladenkastentypen gefertigt.

Zum Erfolg des Familienunternehmens tragen derzeit rund 280 Mitarbeiter bei. Sie sind an insgesamt drei Standorten in Deutschland tätig. Mitte Juni wurde nun die neue Produktionshalle am Standort der Zentrale in Mengerskirchen eingeweiht.750 Gäste waren Zeugen der Einsegnung durch den örtlichen Pfarrer. Ein guter Anlass, um auch das 50-jährige Firmenjubiläum gebührend zu feiern.

Mit dabei: das Team unserer Niederlassung Koblenz! Unter Einsatzleitung von BUHL-Regionalleiter Daniel Habibi-Naini und Service-Disponentin Nadine Collée kümmerten sich 52 BUHL-Mitarbeiter um die kulinarische Versorgung des Events. 30 Servicekräfte, 14 Köche, 4 Spüler plus 4 Thekenkräfte zeigten vollen Einsatz, damit alles reibungslos über die Bühne gehen konnte.

Die Produktion begann bereits am Vortag und endete erst an den Live-Cooking-Stationen während der Veranstaltung. BUHL-Mitarbeiter des Tages: Herr Marcus Befard, der als „Koblenzer Allzweckwaffe für garantierten Erfolg“ die Küchenleitung unterstützte und sowohl die Vorbereitung als auch das Live-Cooking steuerte.

Resümee: ein ganz großes Lob vom Kunden für alle Beteiligten! Tolle Leistung! Dafür auch von unserer Seite nochmals herzlichen Dank!

20 Jahre BUHL in Essen

20 Jahre BUHL in Essen
V. l. n. r.: BUHL-Regionalleiter Thorsten Purrucker, Thomas Schön (Disponent Küche), Sara Düpmeier (Disponentin Küche), Lisa Martensmeier (Assistentin der Regionalleitung/Küche), Jessica Luce (Assistentin der Regionalleitung/Service), Anna-Helena Konieczny (Disponentin Service), Rabia Iqbal (Azubi), Andre Brill (Veranstaltungsleiter)

Auch Essen gehört zu den BUHL-Geburtstagskindern des Jahres, denn auch dort sind wir seit nunmehr genau 20 Jahren mit einer eigenen Niederlassung vertreten.

In Essen schlägt das Herz des Ruhrgebiets. Das Image von Kohle, Stahl und rußgeschwärztem Himmel, das die Ruhrmetropole lange Zeit verfolgt hat, ist längst passé. Heute hat Essen viele Gesichter: Essen ist Einkaufsstadt, Erholungsort, Universitätsstadt, Messe- und Kongressstandort, eine moderne Dienstleistungs- und Wirtschaftsmetropole und die kulturelle Hochburg des „Reviers“!

Im Rahmen des Projekts RUHR.2010 war Essen im Jahr 2010 stellvertretend für das gesamte Ruhrgebiet Kulturhauptstadt Europas. Außerdem – was die wenigsten wissen – ist Essen mit 9,2 Prozent Grünfläche die grünste Stadt in Nordrhein-Westfalen. Dafür sorgen mehr als 700 Grünanlagen und Parks.

In Essen arbeiten derzeit mehr als 150 Mitarbeiter für BUHL. Und sind hier gut beschäftigt. Denn auch in kulinarischer Hinsicht hat Essen Vielfalt zu bieten: von der Pommes-Bude bis zum Gourmettempel; von gut bürgerlicher Küche bis zum Sterne-Menü. Und die Gastfreundschaft endet nicht am Suppentopf, denn als Messe- und Kongressstadt von internationalem Ruf stellt Essen seinen Gästen mehr als 6000 Hotelbetten zur Verfügung.

Wir gratulieren zum Jubiläum, schicken herzliche Grüße ins „Revier“ und bedanken uns bei BUHL-Regionalleiter Thorsten Purrucker und allen BUHL-Mitarbeitern für ihre engagierte Arbeit und ihren Einsatz!

BUHL-Hamburg auf großer Fahrt

Wer träumt nicht davon, den Alltag hinter sich zu lassen und mit einem Luxuskreuzer in die große weite Welt hinaus zu fahren? Für ein kleines Team unserer Niederlassung Hamburg ging dieser Traum nun in Erfüllung.

Denn erstmalig in der Hamburger Geschichte belieferte das Serviceteam der Hanseaten die Reederei Deilmann. 5 BUHL-Servicekräfte gingen mit der MS Deutschland auf große Fahrt und kümmerten sich vom 26.05. bis einschließlich 09.06.2012 um das Wohlergehen der 400 Passagiere auf dem „Traumschiff“.

Danzig, Riga, Tallinn, Sankt Petersburg, Helsinki und Stockholm – eine echte Traumreise stand auf dem Programm. Doch natürlich kam für unsere Mitarbeiter jeden Tag zuerst die Arbeit, dann das Vergnügen. Denn es war kein leicht zu nehmender Einsatz: Alle wurden im Teildienst eingesetzt, jeden Tag kümmerten sie sich 10 Stunden lang um die Gäste und bescherten ihnen eine angenehme Reise. Eine besondere Verantwortung trug BUHL-Mitarbeiterin Solveig Priebs, die unter den 200 Servicemitarbeitern an Bord für den Service am Kapitänstisch ausgewählt wurde. 7 Gang-Menü sowie Schlitten-Service mit weißen Handschuhen stand auf der Tagesordnung. „Eine Herausforderung – jedoch ein weiteres Highlight der Reise“, berichtete Frau Priebs stolz.

Nach der Arbeit bzw. vor der Spätschicht blieb Zeit, die Kreuzfahrt zu genießen und bei den Landgängen kurze, aber überwältigende Eindrücke von unseren europäischen Nachbarstaaten zu gewinnen. Am Ende waren alle begeistert von diesem ungewöhnlichen Arbeitseinsatz und wären gerne gleich wieder aufgebrochen zur nächsten Traumreise.

Wir bedanken uns hier bei allen Mitarbeitern noch mal für den tollen Einsatz und bei der Reederei Deilmann für einen unvergesslichen Auftrag!

Großer Preis des Mittelstandes – 2. Stufe

Großer Preis des Mittelstandes – 2. Stufe

 

Anfang des Jahres wurde unser Unternehmen für den „Großen Preis des Mittelstandes“ nominiert – Deutschlands wichtigste Wirtschaftsauszeichnung. Allein die Nominierung hierfür ist schon ein Erfolg, denn dafür muss man vorgeschlagen werden.

Nun haben wir die nächste Stufe des Wettbewerbs, die Juryliste, erreicht und können uns berechtigte Hoffnung auf eine Auszeichnung beim Finale im September machen.

Beim „Großen Preis des Mittelstandes“ werden Unternehmen hinsichtlich fünf Wettbewerbskriterien bewertet: Gesamtentwicklung des Unternehmens, Schaffung/Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, Modernisierung und Innovation, Engagement in der Region sowie Service und Kundennähe/Marketing.

Nur wer hervorragende Leistungen in allen 5 Kriterien nachweisen kann, hat die Chance auf einen der begehrten Preise. Mit Erreichen der Juryliste gehört BUHL jetzt schon zum engeren Kreis der Anwärter auf eine

. Und bereits darauf können wir stolz sein!

Nun entscheiden insgesamt 14 Jurys (zwölf Regional- sowie zwei Sonderjurys) darüber, welche Unternehmen offiziell geehrt werden. Die Gala mit der Preisverleihung findet Ende September in Würzburg statt. Wir sind gespannt auf das Ergebnis!

Public Viewing in Recklinghausen

Am 08.06.2012 war Anpfiff für die Fußball-Europameisterschaft in Polen und in der Ukraine – und auch wir sind natürlich wieder mit am Ball. Zum Beispiel beim Public Viewing in der KIA-Arena auf dem Rathausplatz in Recklinghausen! Tausende Fans verfolgten dort am Freitagabend das Eröffnungsspiel und natürlich erst recht das erste Spiel der deutschen Nationalmannschaft am Samstag.

Sport macht bekanntlich durstig – auch wenn man „nur“ als Zuschauer mitfiebert. Und so sorgten unsere Mitarbeiter aus Duisburg in den Getränkepagoden und im VIP-Zelt für kühle Erfrischungen. Am Ende waren alle zufrieden – nicht nur weil Deutschland 1:0 gegen Portugal gewann, sondern auch, weil unser Team mit zuvorkommendem Service und guter Laune keine Wünsche offen ließ:

… die Aussagen der Fans:
„Ich muss sagen, dass der Service des Personales einfach hervorragend war! Habe ich so wirklich noch nicht erlebt! Die Mädels haben alle wirklich Spaß gemacht und waren die optimale Besetzung!“

„Das, was der Service gestern geleistet hat, war genial: Das war Service wie im Sterne-Restaurant. 1A – besser geht es nicht! LOB an die kleinen grünen Mädels und Jungs – Spitzenklasse!“

Diesem dicken Lob schließen wir uns gerne an!

20 Jahre BUHL in Düsseldorf

20 Jahre BUHL in Düsseldorf
V. l. n. r.: Geschäftsführer Matthias Recknagel, Regionalleiter Thorsten Purrucker, Enrico Meyer (Disponent Service), Nina Schindler (Fachbereichsleiterin Service), Hubertus Hohlfeld (Personalreferent), Julia Lutat (Disponentin Küche), Arn Giraldo-Gomez (Disponent Küche – vorne kniend), Beatrix Schneiders (Disponentin Küche), Boris Kolosch (Assistent der Regionalleitung, hinten auf der Säule stehend), Kirsten Wente (Teamassistentin)

Die BUHL-Niederlassung Düsseldorf nimmt einen besonderen Stellenwert bei uns ein – nicht nur ist sie mit insgesamt 10 internen Mitarbeitern unsere größte NL – die Hauptstadt des Landes Nordrhein-Westfalen ist außerdem der Dienstsitz unseres Geschäftsführers Matthias Recknagel, der von hier aus das gesamte operative Geschäft steuert.

Auch der Standort Düsseldorf wurde bereits 1992 eröffnet und zählt damit zu den wichtigen Niederlassungen der ersten Stunde. In Düsseldorf wurde der Grundstein gelegt für die Erschließung des Landes Nordrhein-Westfalen. Die zentrale Lage im größten Ballungsraum Deutschlands, die Hauptstadtfunktion für das bevölkerungsreichste Bundesland und die Vielzahl bedeutender Unternehmen sowie gastronomischer Angebote machen die Stadt am Rhein zu einem strategisch wichtigen Standort. Und der Erfolg gibt uns auch hier Recht!

In Düsseldorf arbeiten derzeit fast 180 BUHL-Mitarbeiter, die die gesamte Palette unseres Dienstleistungsangebots bedienen: Ob in den zahllosen gastronomischen Einrichtungen in der Altstadt, am Medienhafen sowie auf der Königsallee oder am Flughafen, auf der Messe und sogar im altehrwürdigen Industrie-Club: Auch in der Rhein-Metropole sind überall, wo etwas los ist, BUHL-Mitarbeiter im Einsatz.

Wir grüßen unser Team in Düsseldorf, senden herzliche Glückwünsche zum „Geburtstag“ und bedanken uns bei unserem Geschäftsführer Matthias Recknagel sowie Regionalleiter Thorsten Purrucker und natürlich bei allen Düsseldorfer BUHL-Mitarbeitern für ihre hervorragende Arbeit und ihr großartiges Engagement!

Kiel schreibt Handball Geschichte

Kiel schreibt Handball-Geschichte
Kiel schreibt Handball-Geschichte

Der THW Kiel (= Turnverein Hassee-Winterbek e.V.) hat die erfolgreichste Saison der Vereinsgeschichte hinter sich. Bereits 5 Spieltage vor Saisonende stand die Mannschaft des Handball-Bundesligisten als neuer Deutscher Meister fest – nach einer Saison völlig ohne Punktverlust. Und auch den Sieg im DHB-Pokal und in der Champions-League hatten die „Zebras“ schon in der Tasche.

Und so wurde der letzte Spieltag zu einem einzigen Triumph, denn die Mannschaft ließ sich vor heimischer Kulisse ausgiebig feiern. Doch vor dem rauschenden Meisterschaftsfest musste zunächst noch einmal das letzte Saisonspiel bestritten werden, das nach einer so erfolgreichen Saison natürlich viele begeisterte Fans anlockte.

Ein „meisterlicher“ Einsatz – auch für unser Team aus Kiel, denn unsere Mitarbeiter trugen dazu bei, dass es den VIP-Gästen in der Lounge an nichts fehlte. Spieler, Zuschauer und Gäste – alle waren in bester Feierlaune – da macht das Arbeiten natürlich doppelt Spaß!

Wir gratulieren dem THW Kiel zum „Triple“ und senden herzliche Grüße an die Ostsee!

Einsatz mit Hindernissen

Einsatz mit Hindernissen  NL Saarbrücken
Einsatz mit Hindernissen NL Saarbrücken

Erst seit wenigen Wochen ist unsere Niederlassung Saarbrücken nun am Start – doch unsere Mitarbeiter in der saarländischen Landeshauptstadt haben bereits einiges zu erzählen …

Nicht so schnell vergessen werden alle Beteiligten den Einsatz bei einer Kunden-Veranstaltung im barocken Schloss in der Innenstadt, der einen ungewollt originellen Verlauf nahm: Rund 250 Gäste waren geladen zu einem edlen Mittagessen in barockem Ambiente. Sektempfang mit Fingerfood, anschließend ein ausgefallenes 4-Gang-Menü im Festsaal … doch plötzlich ging das Licht aus – Stromausfall in der gesamten Innenstadt!

Für die Gäste kein Problem, denn sie konnten bei Kerzenlicht im Saal die romantische Stimmung genießen. In der Küche allerdings eine Herausforderung: Ausfall aller elektrischer Einrichtungen einschließlich der Warmhaltegeräte, Anrichten im Dunkeln …

Fast 20 Minuten dauerte der Stromausfall, doch unsere flexiblen Küchen-Mitarbeiter ließen sich durch die erschwerten Bedingungen nicht beirren. Mit viel Improvisationstalent brachten sie auch den Hauptgang ohne Pannen und Verzögerung auf den Tisch!

Ein dickes Lob für Markus Nerding (Personaldisponent in Saarbrücken) und sein nervenstarkes Team! Vielen Dank für diesen tollen Einsatz!