Wer träumt nicht davon, den Alltag hinter sich zu lassen und mit einem Luxuskreuzer in die große weite Welt hinaus zu fahren? Für ein kleines Team unserer Niederlassung Hamburg ging dieser Traum nun in Erfüllung.

Denn erstmalig in der Hamburger Geschichte belieferte das Serviceteam der Hanseaten die Reederei Deilmann. 5 BUHL-Servicekräfte gingen mit der MS Deutschland auf große Fahrt und kümmerten sich vom 26.05. bis einschließlich 09.06.2012 um das Wohlergehen der 400 Passagiere auf dem „Traumschiff“.

Danzig, Riga, Tallinn, Sankt Petersburg, Helsinki und Stockholm – eine echte Traumreise stand auf dem Programm. Doch natürlich kam für unsere Mitarbeiter jeden Tag zuerst die Arbeit, dann das Vergnügen. Denn es war kein leicht zu nehmender Einsatz: Alle wurden im Teildienst eingesetzt, jeden Tag kümmerten sie sich 10 Stunden lang um die Gäste und bescherten ihnen eine angenehme Reise. Eine besondere Verantwortung trug BUHL-Mitarbeiterin Solveig Priebs, die unter den 200 Servicemitarbeitern an Bord für den Service am Kapitänstisch ausgewählt wurde. 7 Gang-Menü sowie Schlitten-Service mit weißen Handschuhen stand auf der Tagesordnung. „Eine Herausforderung – jedoch ein weiteres Highlight der Reise“, berichtete Frau Priebs stolz.

Nach der Arbeit bzw. vor der Spätschicht blieb Zeit, die Kreuzfahrt zu genießen und bei den Landgängen kurze, aber überwältigende Eindrücke von unseren europäischen Nachbarstaaten zu gewinnen. Am Ende waren alle begeistert von diesem ungewöhnlichen Arbeitseinsatz und wären gerne gleich wieder aufgebrochen zur nächsten Traumreise.

Wir bedanken uns hier bei allen Mitarbeitern noch mal für den tollen Einsatz und bei der Reederei Deilmann für einen unvergesslichen Auftrag!