Staatsempfang für Ehrenamtliche in Rödental – NL Bamberg

Staatsempfang für Ehrenamtliche in Rödental – NL Bamberg

Jeder Dritte in Deutschland engagiert sich ehrenamtlich. Viele Bereiche des öffentlichen und sozialen Lebens würden ohne den Einsatz der Ehrenamtlichen kaum mehr existieren:

Angefangen von der Betreuung von Kindern und Kranken, der Altenpflege, Dienste in Behindertenhilfe-Einrichtungen, in Sport-, Kultur- und anderen Vereinen, bei Jugendorganisationen, im Natur- und Umweltschutz, im Tierschutz, bei der Bewährungshilfe oder Telefonseelsorge bis hin zum Engagement bei den Freiwilligen Feuerwehren, in Caritas oder Diakonie und anderen Hilfsorganisationen.

Am Wochenende würdigten der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer und seine Ehefrau Karin deshalb in der Franz-Goebel-Halle in Rödental / Oberfranken rund 600 Ehrenamtliche. „Sie sind Menschen, die mehr tun als ihre Pflicht“, bedankte er sich bei allen, die sich in ihrer Freizeit für andere Menschen einsetzen. 

Eine solche Veranstaltung unterstützen natürlich auch wir sehr gerne – und so trug unsere Niederlassung Bamberg mit rund 20 Servicekräften plus Küchenhilfen unter Einsatzleitung von Rainer Kleefeld (Fachbereichsleiter Küche) und Isabel Dirauf (Teamassistentin) zu einer rundum gelungenen Veranstaltung bei.

 

Fazit aller Beteiligten: schöne Veranstaltung, Spaß an der Arbeit, super Teamwork und am Ende ein sehr zufriedener Kunde!

Neue Indoor-Attraktion im Phantasialand

Neue Indoor-Attraktion im Phantasialand

Das verrückte Hotel Tartüff

Verkehrte Welt in Berlin! Irgendetwas ist merkwürdig anders, läuft mächtig schief und ist seltsam verdreht in „Das verrückte Hotel Tartüff“! Ein Drunter und Drüber herrscht in der neuen Indoor-Attraktion für die ganze Familie mitten auf der Berliner Prachtstraße. Auf drei Etagen erwarten die Gäste 27 Räume, die ihnen eine sehr spezielle und einzigartige Sicht auf die Dinge eröffnen, und Mobiliar, das fast ein Eigenleben zu führen scheint. Komisch schräges Personal sorgt für jede Menge Verrücktheiten und Überraschungen!

weiterlesen

 

Europa-Park ist Service-Champion 2012

Europa-Park ist Service-Champion 2012

Europa-Park ist Service-Champion 2012

Weit mehr als vier Millionen Besucher kommen jedes Jahr in Deutschlands größten Freizeitpark, 80 % davon sind Wiederholungsbesucher. Neben ständig neuen Attraktionen und Shows ist den Gästen die Servicequalität besonders wichtig. Und dass diese im Europa-Park hervorragend ist, wurde nun von Deutschlands größtem Service-Ranking bestätigt.

Die ServiceValue GmbH, die Goethe-Universität Frankfurt am Main und DIE WELT haben die „Service-Champions“ gewählt und den Europa-Park als besten Freizeitpark ausgezeichnet. Rund 1 Million Kundenurteile zu über 1.000 Unternehmen bilden die Grundlage für dieses Urteil, bei dem aktuelle und ehemalige Kunden den erlebten Kundenservice beschreiben.

weiterlesen

WMF Design Symposium

WMF Design Symposium

Seit Generationen werden WMF-Erzeugnisse für Tisch und Küche in aller Welt geschätzt. WMF steht für gelungenes Design, hochwertige Materialien und Funktionalität – in beinahe jeder Küche ist eines der ästhetischen WMF-Produkte zu finden.

Mitte September fand am Stammsitz der WMF AG in Geislingen an der Steige das 4. Design-Symposium statt. Das Motto der diesjährigen Veranstaltung: Sichtweisen / Points of View. Renommierte Referenten aus unterschiedlichen Fachrichtungen waren hierzu eingeladen, um ihre „Sichtweisen“ zu erläutern und mit kreativen Impulsen den Horizont der Gäste zu erweitern.

Dazu hatte das Organisationsteam von WMF zahlreiche namhafte Persönlichkeiten aus den Bereichen Kunst, Wissenschaft und Sport nach Geislingen geholt. Die ca. 200 Gäste erwartete neben den interessanten Fachbeiträgen auch unterhaltsame Musik- und Show-Einlagen, u.a. von der Gauthier Dance Company aus Stuttgart und vom Jazz-Duo Dieter Ilg & Joo Kraus. Beide Musiker gelten als wahre „Leckerbissen“ in der Jazz-Szene.

Apropos Leckerbissen: Für das leibliche Wohl sorgte Johann Lafer, der mit Charme und der Kompetenz eines Spitzenkochs die Gäste mit seinen kulinarischen Kreationen verwöhnte, die nicht nur etwas fürs Auge waren, sondern alle Sinne gleichermaßen begeisterten.

Unterstützt wurde er – neben dem WMF-eigenen Küchenteam – auch von der BUHL-Niederlassung Ulm, die unter Einsatzleitung von Patrizia Krämer (Personaldisponentin Service) die Gäste zum Abschluss der gelungenen Veranstaltung mit zuvorkommendem und fröhlichem Service verwöhnte.

Innovatives Jubiläum in Münster

Innovatives Jubiläum in Münster

Innovatives Jubiläum in Münster

Die Stadt Münster gilt als Fahrradhauptstadt. Das Fahrrad ist in Münster das meistgenutzte Verkehrsmittel. Täglich sind hier mehr als 100.000 Menschen mit dem Rad unterwegs, und es gibt doppelt so viele Räder wie Einwohner, nämlich 500.000 Stück.

Da liegt es nahe, auch eine Jubiläumsveranstaltung mit einer Fahrrad-Aktion zu verbinden. Und so kam unser Team aus Münster zu seinem ersten Einsatz auf dem Drahtesel.

Die proinnovera GmbH aus Münster ist ein Auftragsunternehmen für klinische Forschung. Die Firma führt die klinische Prüfung von Wirkung und Sicherheit neuer Arzneimittel durch, von der Frühphase bis zur sicheren Einführung auf dem Markt.

Nun feierte das Unternehmen sein 15-jähriges Jubiläum – mit einer sehr ungewöhnlichen Geburtstagsveranstaltung: Gegen Mittag begann die Feier mit einem Bürogolf-Turnier in den Firmenräumen. Im Anschluss war eine Stadtrundfahrt durch Münster geplant. Angesteuert wurden verschiedene „Checkpoints“, an denen die Gäste durch große Helium-Ballons, die dort in den Himmel stiegen, begrüßt wurden. Nach einem festlichen Dinner endete der Tag mit einer rauschenden Party im stylishen Factory-Hotel.

Mal etwas Neues für unsere Mitarbeiter aus Münster: Sie bildeten das Willkommens-Team an den Checkpoints – und legten die Distanz dazwischen jeweils schnell mit ihren gemieteten Fahrrädern zurück …

Ein sportlicher Einsatz für ein sportliches Team!

Das Oktoberfest ist eröffnet

Das Oktoberfest ist eröffnet

Die Wiesn hat begonnen: Zwei Schläge brauchte Oberbürgermeister Christian Ude, um das erste Faß anzuzapfen und damit den offiziellen Startschuss für das Münchner Oktoberfest 2012 zu geben.

Einer ersten Bilanz nach war der Ansturm am ersten Wochenende wie schon im letzten Jahr etwas geringer als gewöhnlich: 850.000 Besucher statt der gewohnten Million fanden an den ersten zwei Tagen ihren Weg in die Bierzelte – eine Zahl, mit der sich die meisten Festwirte dennoch zufrieden zeigen. Das wechselhafte Wetter am Wochenende war wohl mit ein Grund.

„Hoffest“ bei der KfW Bank in Bonn

„Hoffest“ bei der KfW Bank in Bonn

Immer etwas Besonderes sind die Sommerfeste der KfW Bank in Bonn. Auch dieses Mal haben die Veranstalter wieder keine Kosten und Mühen gescheut und für ihre Gäste ein ausgefallenes Event organisiert.

Unter dem Motto „Hoffest“ stand die diesjährige Veranstaltung – und so hatten unsere Mitarbeiter Gelegenheit zu beweisen, dass sie nicht nur in Küche und Service Profis sind, sondern auch als „Gärtner“ immer eine gute Figur machen.

Unter Einsatzleitung von Jörg Herwig (Personaldisponent Service in Bonn) und Frank Pfister (Fachbereichsleiter Küche in Bonn) sorgten insgesamt 48 BUHL-Mitarbeiter für ein gelungenes Gartenfest: Ausgestattet mit grünen Gärtner-Schürzen, Hüten und Sonnenblumen zeigten 27 BUHL-Servicekräfte, 7 Köche, 9 Küchenhilfen und 3 Spüler ihren kulinarischen „grünen Daumen“. Dennoch gab es natürlich nicht nur „Kraut und Rüben“ – sondern allerlei Köstlichkeiten, die den 800 Gästen (allesamt Mitarbeiter der „Kreditanstalt für Wiederaufbau“ und der gesamte Vorstand aus Frankfurt) das Wasser im Mund zusammen laufen ließen – passend zum Anlass übrigens ausschließlich „Bio“!

Ein toller Einsatz, bei dem unser Team aus Bonn nicht nur großes Engagement an den Tag legte, sondern auch mit viel guter Laune an allen „Gartenecken“ wesentlich zum Gelingen der Veranstaltung beitrug.

ADAC-Rallye in Trier

ADAC-Rallye in Trier

Ein Spektakel der Extraklasse verwandelte vor wenigen Tagen die Region rund um Trier in das Mekka der Motorsport-Welt: Bereits zum 10. Mal wurde die ADAC-Rallye als deutscher Lauf zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft dort ausgetragen und lockte rund 200.000 Zuschauer in die alte Römerstadt und ihre Umgebung.

Es war einiges geboten: Show-Start vor der historischen Kulisse der Porta Nigra, insgesamt 15 Wertungsprüfungen mit knapp 370 Bestzeitkilometern sowie der legendäre „Circus Maximus“, bei dem die Piloten mit ihren Rallye-Boliden mitten in der Trierer Innenstadt um WM-Punkte kämpften.

Anspruchsvolle Herausforderungen für alle Fahrer, denn die verwinkelten Wege durch die Weinberge der Mosel-Region standen ebenso auf dem Programm wie die wilde Jagd über die berühmt-berüchtigte „Panzerplatte“ des Truppenübungsplatzes Baumholder.

Nicht nur die Fahrzeuge, auch die Piloten und ihre Helfer benötigten bei diesen Anstrengungen natürlich regelmäßige „Boxenstopps“ zum Kräfte-Auftanken, und so waren auch unsere Mitarbeiter aus Trier an verschiedenen Standorten im Einsatz, um Sportler und Fans mit Speis und Trank zu versorgen.

Am Ende siegte der französische Rekord-Weltmeister Sébastien Loeb bereits zum neunten Mal bei der ADAC-Rallye Deutschland und liegt damit wieder einmal klar auf WM-Kurs – doch auch BUHL gehört zu den Gewinnern, denn unser Team aus Trier gewann mit seinem extra-schnellen Engagement die Gesamtwertung in der Kategorie „Service“!

 

BUHL auf dem „Traumschiff“

BUHL auf dem „Traumschiff“

Unsere Mitarbeiter arbeiten nicht nur in den gefragtesten Restaurants und in den besten Häusern der Stadt, auch die Vielfalt der Einsatzorte sorgt immer wieder für Abwechslung pur. Veranstaltungen finden zumeist an außergewöhnlichen Locations statt. Doch wenn sich ein Event auf einem Schiff ereignet, ist es immer ein ganz besonderes Erlebnis für alle Beteiligten – insbesondere dann, wenn das Schiff „MS Deutschland“ heißt und als „Traumschiff“ auf allen sieben Weltmeeren unterwegs ist.

Bereits im Juni gingen BUHL-Mitarbeiter mit der „MS Deutschland“ auf große Fahrt (wir berichteten). Vor kurzem war das Aushängeschild der Reederei Deilmann erneut Bühne für eine exklusive Veranstaltung mit BUHL-Beteiligung im Hamburger Hafen: Ein Kunde aus der Schmuckindustrie hatte eingeladen – und zahlreiche Gäste wurden im eleganten Ambiente des schwimmenden Grand-Hotels kulinarisch verwöhnt.

Gold und Silber bestimmten das Bild, denn es war zugleich der Tag, als unsere Olympia-Mannschaft auf der MS Deutschland mit zahlreichen Medaillen aus London zurückkam. Kaum hatte das olympische Gold das Schiff wieder verlassen, sorgte die exklusive Veranstaltung unseres Kunden erneut für Funkeln und Glitzern. Und natürlich legten auch unsere Mitarbeiter aus Hamburg mit perfektem Service einen glänzenden Auftritt hin …

Wir möchten uns auf diesem Wege einmal bei unserem Kunden, der Reederei Deilmann, bedanken! Für die allseits gute Zusammenarbeit und immer wieder schöne Einsätze auf dem „Traumschiff“