Seit Generationen werden WMF-Erzeugnisse für Tisch und Küche in aller Welt geschätzt. WMF steht für gelungenes Design, hochwertige Materialien und Funktionalität – in beinahe jeder Küche ist eines der ästhetischen WMF-Produkte zu finden.

Mitte September fand am Stammsitz der WMF AG in Geislingen an der Steige das 4. Design-Symposium statt. Das Motto der diesjährigen Veranstaltung: Sichtweisen / Points of View. Renommierte Referenten aus unterschiedlichen Fachrichtungen waren hierzu eingeladen, um ihre „Sichtweisen“ zu erläutern und mit kreativen Impulsen den Horizont der Gäste zu erweitern.

Dazu hatte das Organisationsteam von WMF zahlreiche namhafte Persönlichkeiten aus den Bereichen Kunst, Wissenschaft und Sport nach Geislingen geholt. Die ca. 200 Gäste erwartete neben den interessanten Fachbeiträgen auch unterhaltsame Musik- und Show-Einlagen, u.a. von der Gauthier Dance Company aus Stuttgart und vom Jazz-Duo Dieter Ilg & Joo Kraus. Beide Musiker gelten als wahre „Leckerbissen“ in der Jazz-Szene.

Apropos Leckerbissen: Für das leibliche Wohl sorgte Johann Lafer, der mit Charme und der Kompetenz eines Spitzenkochs die Gäste mit seinen kulinarischen Kreationen verwöhnte, die nicht nur etwas fürs Auge waren, sondern alle Sinne gleichermaßen begeisterten.

Unterstützt wurde er – neben dem WMF-eigenen Küchenteam – auch von der BUHL-Niederlassung Ulm, die unter Einsatzleitung von Patrizia Krämer (Personaldisponentin Service) die Gäste zum Abschluss der gelungenen Veranstaltung mit zuvorkommendem und fröhlichem Service verwöhnte.