Die Verleihung von Orden ist ein fester Bestandteil des Karnevals. Dieser Tradition folgend wird vom Karnevalsverein 1838 Kaiserslautern e.V. seit 1989 jedes Jahr Anfang November der sogenannte Casimir-Preis vergeben. Die honorige Gesellschaft der Tafelrunde des Casimir rückt damit Personen, Vereine oder Institutionen ins Rampenlicht, die sich um die Kurpfalz besonders verdient gemacht haben.

Preisträger war diesmal Herr Albrecht Hornbach, Chef der gleichnamigen Baumärkte und Vorstandsvorsitzender der Hornbach Holding AG – der sich damit übrigens in illustrer Gesellschaft befindet: Auch der frühere Bundeskanzler Helmut Kohl durfte den Casimir-Preis bereits entgegennehmen, ebenso wie Fußball-Legende Fritz Walter, Deutschlands Vorzeige-Schiedsrichter Dr. Markus Merk sowie die Universität Kaiserslautern und der Naturpark Pfälzerwald (denn nicht nur Personen, sondern auch Institutionen oder Vereine können geehrt werden …).

Die Verleihung fand in feierlichem Rahmen im Pfalzgrafensaal des Casimirschlosses statt, anwesend waren neben 90 weiteren Gästen natürlich der Oberbürgermeister von Kaiserslautern, Herr Dr. Klaus Weichel, sowie die Oberbürgermeisterin von Ludwigshafen, Frau Dr. Eva Lohse.

Auch unser Service-Team aus Kaiserslautern durfte sich geehrt fühlen: Denn die 10 BUHL-Mitarbeiter (9 Servicekräften plus 1 Oberkellner) erhielten nach souveränem Menüservice ein großes Lob vom Veranstalter!