Schampus, Austern und heiße Rhythmen… Trotz Zeitungskrise ließen es die rund 2500 Gäste beim traditionellen Bundespresseball in Berlin auch dieses Mal wieder richtig krachen und feierten und tanzten ausgelassen bis in die frühen Morgenstunden …

Bereits seit 1951 wird der Bundespresseball von der Bundespressekonferenz organisiert – und ist seitdem das gesellschaftliche Ereignis Nummer eins in Deutschland. Alles, was in Politik, Wirtschaft und Presse Rang und Namen hat, ist geladen: Bundespräsident Joachim Gauck eröffnete den Ball zusammen mit seiner Partnerin Daniela Schadt, Vize-Kanzler Philipp Rösler, Grünen-Chefin Claudia Roth, Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich und viele weitere hochrangige Gäste genossen den Abend in vollen Zügen.

Ehrensache, dass auch wir als Personaldienstleister Nummer eins bei diesem Event natürlich nicht fehlen durften: 32 BUHL-Servicekräfte und 16 BUHL-Köche verstärkten das Mitarbeiter-Team des InterContinental Berlin und kümmerten sich engagiert um das Wohl der Gäste. Mit im Einsatz: Holger Kraatz (BUHL-Regionalleiter), Verena Kaledin (Disponentin Service) und Marcel Stibbe (Fachbereichsleiter Küche).

Ein dickes Lob und vielen herzlichen Dank an alle Mitarbeiter, die mit tollem Engagement und vor allem auch Durchhaltevermögen (die letzten Gäste verließen erst um 06:00 morgens die Tanzfläche…) persönlich dazu beitrugen, dass der Abend für Gastgeber und Gäste ein großer Erfolg wurde!