Hamburg hat eine neue Zentrale der  Deutschen Bahn AG. Die so genannten „Hammerbrook-Höfe“ wurden mit tatkräftiger BUHL-Unterstützung offiziell übergeben.

In dem siebengeschossigen Gebäude am Mittelkanal haben  rund 950 Bahnmitarbeiter ihren neuen Arbeitsplatz. 16 Bürostandorte, die vorher über die ganze Stadt verteilt lagen, sollen hier  konzentriert werden.

Bereits Ende 2012 hat die Deutsche Bahn AG das neue Gebäude schrittweise bezogen. Als letzte Einheit soll im Herbst 2013 die S-Bahn-Betriebszentrale nach Hammerbrook umziehen.

Im Rahmen einer Feierstunde haben Hamburgs Erster Bürgermeister und der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bahn, Dr. Rüdiger Grube, die „Hammerbrook-Höfe“ an Ute Plambeck, Konzernbevollmächtigte der Deutschen Bahn für die Länder Hamburg und Schleswig-Holstein, übergeben.

Dabei waren auch sieben BUHL-Mitarbeiter, die den Service tatkräftig unterstützt und so mit zum Gelingen des Festaktes beigetragen haben.

ANLU