„Eine Seefahrt, die ist lustig, eine Seefahrt, die ist schön…“ Das dachten sich kürzlich die Mitarbeiter der Niederlassungen Trier, Bonn und Koblenz. Kurzerhand legten sie ihr Jubiläumsbudget, das jede Niederlassung anlässlich des 25-jährigen Firmenjubiläums erhalten hat, zusammen und begaben sich auf den Rhein.

In Koblenz hieß es „Schiff ahoi!“. Von dort aus stachen die zehn BUHL-Mitarbeiter mit dem Fahrgastschiff „Rheingold“ in See.

Flussaufwärts ging es zunächst an der Lahnmündung vorbei Richtung Braubach. Dort drehte das Schiff und fuhr rheinabwärts zurück nach Koblenz an die Moselmündung. Ein besonderes Schmankerl war der an Bord servierte Sommerbrunch, bestehend aus einem Frühstücks- und einem Mittagsbuffet. Bei herrlichem Wetter konnten die Passagiere den Blick auf zahlreiche Festungen und Burgen wie die Marksburg am Ufer genießen. Ein rundum gelungener Ausflug also.

Entsprechend fiel auch das Fazit von Regionalleiter Daniel Habibi-Naini aus: „Das machen wir auf jeden Fall wieder, den es hat allen sehr viel Spaß gemacht!“

ANLU