Hallo Ihr Lieben,

nach langer Abstinenz melde ich mich nun wieder munter und fröhlich zurück. Der August war für mich sehr abwechslungsreich: Erst habe ich zwei Wochen in den „heiligen Hallen“ der BUHL-Zentrale verbracht, rauschte danach für ein Wochenende wieder heimwärts und, zack!, ging es auch schon für drei Tage wieder los in das letzte VBG-Seminar. Nun darf ich offiziell als Sicherheitsbeauftragte bestellt werden.

Es gab am letzten Tag noch einen kleinen Selbsttest, bevor wir dann die Urkunden bekommen haben. Selbsttest bestanden, danach ging es für mich in den Urlaub.

Nun denn, ich durfte in der Zentrale beim berühmt-berüchtigten Monatsabschluss zuschauen und auch so einige Bewertungen ins System eintragen. Ich sage euch, die Faktur hat ordentlich zu tun, wenn wir in der Niederlassung das Geschäft so richtig ankurbeln und ab und an die Einsatznachweise vom Kunden nicht schnell genug zurückkommen. Ihr kennt es ja alle zur Genüge, wir sitzen da mittendrin.

Nichtsdestotrotz wurde ich recht herzlich bei Frau Dorner und Frau Turgut aufgenommen. Ich musste staunen, was die Lieben so alles bewerkstelligen können. Hier noch mal ein dickes Dankeschön an meine ausbildende Niederlassung Essen – Ihr wisst, was ich meine 😉

Frau Vihar gab mir noch ein paar interessante und knifflige Aufgaben in Bezug auf die Lohnbuchhaltung, womit ich dann meine Abende in Wertingen verbracht habe.

Ich hätte gern noch ein wenig mehr Zeit bei Frau Tomasini in der Arbeitsvermittlung verbracht oder bei Herrn Müller, der mir zeigte, wie man eine außergewöhnliche Abmahnung schreibt. Aber dafür sind zwei Wochen einfach zu wenig. Trotzdem habe ich die Zeit sehr genossen. Tolles Wetter, schöne Wohngelegenheit und liebe Kollegen … Was möchte man mehr?

In diesem Sinne einen lieben Gruß an das gesamte Team der Zentralverwaltung, an Frau und Herrn Buhl, der mir noch immer einen kleinen Flirtkurs schuldig ist. 😉

Eure Hiben Tekie