Wie auf der Alm fühlen können sich jetzt auch die Hessen. Leo Groll, Vollblut-Gastronom und Besitzer des Hotels Esperanto und des Bäder Park Künzell, bereichert mit seinem neuen Projekt die gastronomische Landschaft Hessens. Auf der so genannten Q-Alm kann man sich zwischen bayerisch-angehauchter Dekoration, Bier und Blasmusik fühlen wie in den Bergen. Dazu werden in der urigen Holzhütte alpenländische Schmankerln wie Germknödel oder Kaiserschmarren gereicht.

Schon am Eröffnungswochenende ging´s hoch her. Die meisten Besucher feierten ganz stilecht in Dirndl und Lederhosen. Bei zünftiger Blasmusik kam schnell Feierstimmung auf.

Die Servicekräfte waren zwar nicht in Dirndl und Lederhose gekleidet, machten im „Q-Alm-Outfit“ aber trotzdem eine sehr gute Figur. Unterstützend waren auch 16 BUHL-Mitarbeiter „auf die Alm“ beordert worden. In zwei Schichten mit jeweils acht Mitarbeitern waren sie für den Service, verschiedene Logistiktätigkeiten und das Mise-en-place zuständig.

Die Q-Alm hat künftig von Mittwoch bis Sonntag geöffnet. Montags und dienstags kann man die Location für private Feiern mieten.

ANLU