Film und Kaffee – diese beiden Dinge scheinen auf den ersten Blick wenig gemeinsam zu haben. Anders ist das im kleinen Örtchen Morbach im Hunsrück. Dort wurde vergangene Woche das „Café Heimat“ eröffnet. Was das mit Film zu tun hat? Die Kette Mondo del Caffè hat ihre neue Filiale im Elternhaus des Filmemachers Edgar Reitz eröffnet. Auch im Gastraum dreht sich alles um das Thema Film. Requisiten, Drehbücher und andere Dokumente aus Reitz‘ Filmreihe „Heimat“ sind dort ausgestellt.

Zur Eröffnung holten sich die Verantwortlichen BUHL-Unterstützung: Roswitha Martin, Fachbereichsleiterin Service unserer Niederlassung in Trier, war mit drei Servicekräften vor Ort. 400 Gäste waren zur Eröffnung gekommen, darunter der Regisseur selbst und sein Hauptdarsteller Jan-Dieter Schneider. Auch das Medieninteresse war riesig: So waren unter anderem sechs Kamerateams von verschiedenen Fernsehsendern und mehrere Vertreter von Radiosendern und Zeitungen dabei.

Im Café Heimat sollen in Zukunft wechselnde Ausstellungen rund um das Thema Heimat stattfinden. Auch Filmvorführungen sind geplant. Die helle und moderne Einrichtung lädt zum Verweilen und Entspannen ein. Bei einer Tasse eigens entwickeltem Kaffee können die Gäste in den zahlreichen Büchern und Bildbänden schmökern und entspannen.

ANLU