Heute kennt man die Schuh-Läden mit dem grünen Logo überall. Begonnen hat aber alles in Essen:  Im Jahr 1913 eröffnete Heinrich Deichmann mit seiner Frau Julie einen Schuhmacherladen. 100 Jahre später ist aus dem kleinen Laden im Stadtteil Borbeck ein marktführendes Unternehmen geworden. Mittlerweile besitzt der Schuh-Riese Deichmann über 3000 Filialen und ist in 22 Ländern der Welt vertreten.

Diese 100-jährige Erfolgsgeschichte wurde kürzlich mit einem Galadinner in der Essener Philharmonie gefeiert. Mit von der Partie: André Brill, BUHL-Disponent aus Essen, und sein Team. Darunter 56 Servicekräfte, 3 Logistiker, 10 Köche und 4 Küchenhilfen.

Ein außergewöhnlicher Einsatz, denn auch der Service wurde als kleine Zeitreise inszeniert:  Acht unserer Servicekräfte kamen vor dem Einsatz „in die Maske“. Drei Stunden lang wurden sie geschminkt und gestylt, um in Kleidern aus den 20er, 50er und 70er Jahren die Deichmann-Unternehmensgeschichte nachzustellen. Dabei trugen sie natürlich auch stilechte Schuhe mit hohen Absätzen. Service auf High-Heels – eine besondere Herausforderung, die unsere acht aber mit Bravour meisterten.

Wir gratulieren unserer Niederlassung aus Essen zu diesem tollen Einsatz und wünschen weiterhin viel Erfolg!

ANLU