Er ist das gesellschaftliche Ereignis Nummer eins in Deutschland: der Bundespresseball. Jedes Jahr lädt die Bundespressekonferenz renommierte Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur ins Berliner Hotel InterContinental ein.

Die Gästeliste ist sehr erlesen; auf dem freien Markt sind keine Eintrittskarten erhältlich. In diesem Jahr folgten rund 2500 Besucher der Einladung der Journalisten. So ließen sich auch SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier, Musikmanager Thomas Stein, Designerin Nanna Kuckuck, DEHOGA-Hauptgeschäftsführerin Ingrid Hartges und Schauspielerin Ornella Muti den Abend nicht entgehen.

Der erste Tanz steht immer dem amtierenden Bundespräsidenten und der Ehefrau des Vorsitzenden der Bundespressekonferenz zu. Dieses Jahr schmückten große weiße Ballons den Saal, in dem Joachim Gauck zusammen mit Sonja Mayntz den Ball mit einem Walzer eröffnete. Musikalisch umrahmt wurde der Abend unter anderem von der italienischen Sängerin Gianna Nannini und dem Bundesjazzorchester.

Mittendrin im bunten Getümmel:  Service- und Küchenkräfte unserer Berliner Niederlassung. Auch ihrem Engagement ist es zu verdanken, dass der diesjährige Bundespresseball eine rundum gelungen Veranstaltung war. Wir gratulieren unseren Kollegen in Berlin zu diesem tollen Einsatz und wünschen weiterhin viel Erfolg!

ANLU