20140312_d

Hallo ihr Lieben,

endlich war es so weit: Die Auswertung der Mitarbeiterbefragung lag vor und wurde ausführlich in unserer Niederlassung besprochen. Und ich muss sagen: Ist doch alles super gelaufen!

Die genauen Ergebnisse unserer Region verrate ich natürlich nicht 😉

Ich muss allerdings zugeben, dass ich mich nicht wirklich noch an alle Fragen erinnern kann und diese Befragung nur eine Momentaufnahme gewesen ist. Ergo: Wer schlechte Laune an diesem Tag hatte, hat auch etwas subjektiver geantwortet. Nichtsdestotrotz ist es eine gute Sache, mal zu horchen, wie es mit dem allgemeinen Klima bei BUHL aussieht.

Hier ist auch noch mal ganz klar gesagt worden, dass jeder seine Kritik oder Anregungen zur Verbesserung des Arbeitsklimas beitragen kann und auch sollte. Ich denke, jeder hat genügend Ansprechpartner um sich herum, um Dinge loszuwerden, die man sich sonst nicht so wirklich traut. Klingt bescheuert, ist aber so!

Genug der ernsten Dinge! Am 13. Februar 2014 durfte ich mit den zwei Auszubildenden aus Duisburg am IGZ- Landeskongress teilnehmen. Frau Uhrmacher, Regionalleiterin aus Dortmund, nahm uns in „ihrem Revier“ in Empfang, und wir durften spannende Themen verfolgen, wie „ Entwicklung der Zeitarbeit bis 2030“, „Was erwartet ein Unternehmen vom modernen Personaldienstleister?“ und das interessanteste Thema: „Professionelle PR in der Zeitarbeit“.

Die Referentin Nadine Rebel gewährte uns einen Einblick in die Zeitarbeit von außen und fragte auch nach, warum die Personaldienstleistungsbranche noch so einen negativen Beigeschmack hat. Sie selbst hat noch keinerlei Erfahrung mit unserer Branche gemacht. Aber ganz nüchtern betrachtet, hält sie Personaldienstleistung für eine großartige Sache. Sie zeigte als Außenstehende genau auf, was uns alle so ausmacht, und ich muss sagen: Personaldienstleistung? Jederzeit wieder! Wobei uns eigentlich schon immer klar war, wie toll unsere Branche ist.

So, nach so viel glorifizierender Bauchpinselei verabschiede ich mich für dieses Mal wieder von Euch mit den Worten: Zeitarbeit? Ja,  ich arbeite gern in der Branche!

Liebe Grüße und bis demnächst!

Eure Hiben Tekie

HIBE