Einen ungewöhnlichen Arbeitsplatz hatten kürzlich acht Stuttgarter BUHL-Mitarbeiter. Denn ihr Einsatzort lag mitten auf der Baustelle des Bahnprojekts Stuttgart 21. Um dorthin zu gelangen, mussten sie sich einen Weg durch Demonstranten bahnen.

Die Deutsche Bahn hatte zu einer Feier geladen, um den Startschuss zum Bau eines weiteren Tunnels im Rahmen des Bahnhofsumbaus zu geben. Insgesamt waren etwa 500 Gäste anwesend, darunter Journalisten, Entscheidungsträger der Deutschen Bahn AG sowie Verantwortliche der Stadt Stuttgart.

Um das leibliche Wohl der Gäste kümmerte sich ein Caterer, unterstützt von unseren Servicekräften. Diese wurden im Vorfeld akkreditiert, da die Polizei den Veranstaltungsort großräumig absicherte. Denn man rechnete mit über 1000 Demonstranten. Doch davon ließen sich unsere Kräfte nicht beeindrucken und absolvierten auch diesen Einsatz mit gewohnter Souveränität.

ANLU