Die Helaba ist eine integrierte Universalbank und Partner für 40 Prozent aller deutschen Sparkassen. Die Hauptsitze des Unternehmens befinden sich in Erfurt und Frankfurt am Main, der Bankenstadt Deutschlands. Frankfurt am Main ist ein wichtiges internationales Finanzzentrum und wird wegen seiner markanten Hochhäuser auch „Mainhattan“ genannt

In der Nähe der Mainmetropole, nämlich in Offenbach, fand Anfang Juli ein großes Mitarbeiterfest der Helaba statt. 3000 Gäste waren in die Fredenhagenhalle gekommen und feierten dort unter dem Motto „Street life“.

Passend zum Thema kamen die Gäste dabei an rustikalen Stehtischen aus Paletten zusammen. Gemütliche Sitzsäcke und Klappstühle luden zum Verweilen vor der Großbildleinwand, auf  der ein Deutschlandspiel der Fußballweltmeisterschaft übertragen wurde, ein.

Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt: Die Besucher konnten sich an verschiedenen Fastfood-Ständen mit Pizza, Currywurst, Hamburgern und Hot Dogs versorgen. Unterstützt wurde der zuständige Caterer dabei von BUHL-Kräften. 20 Servicekräfte halfen, die Gäste mit leckeren Snacks zu versorgen. Zum Check-in der Mitarbeiter waren Frau Mehret Tesfay, Personaldisponentin Service in Frankfurt, und Herr Wolfgang Fritz, Fachbereichsleiter Küche, vor Ort.

 ANLU