Traum-Locations in Trier

Nichts ist schlimmer als ein langweiliger Arbeitsalltag mit der immer gleichen Routine! Wie gut, dass unseren Mitarbeitern das nicht so schnell passieren kann – denn eines ist bei uns garantiert: ganz viel Abwechslung! Nicht nur durch die unterschiedlichsten Einsätze, die täglich variieren – auch die Locations, an denen unsere Mitarbeiter zum Einsatz kommen, sind immer wieder sehenswert!

Sie denken, das ist nur in den großen Städten so, wo der Bär steppt und die Szene blüht? Weit gefehlt! Auch in unserer kleinen Niederlassung Trier gibt es Traum-Locations für jedes Event:

Ritterliches Ambiente

Dass es in Trier, der ältesten Stadt Deutschlands, unterhalb des Karstadt-Gebäudes ein uraltes Gemäuer gibt, das ein Restaurant mit einzigartiger Atmosphäre beherbergt, ist ein kleiner Geheimtipp. Kreuzgewölbe, Gurtbögen und Pfeiler aus frühgotischer Zeit sind im Historischen Keller zu sehen, dazu Ritterrüstungen und alte Waffen, die das ritterliche Ambiente perfekt machen – die 300 Teilnehmer einer Kulturreise nach Trier waren begeistert.

Modernes Loft-Feeling

Aber es geht auch ganz anders. Wer seinen Feierlichkeiten einen coolen, modernen Rahmen verleihen möchte, ist in der Trierer Kunstakademie genau richtig. Die imposante Architektur, eine Mischung aus alt und modern, hat seinen ganz eigenen, faszinierenden Charme mit nostalgischem Touch und beeindruckte nicht nur die Gäste, sondern bot zugleich auch reichlich Platz und Freiraum für ein sehr persönliches Event – eine Hochzeit, die Ende Oktober hier gefeiert wurde.

Der Charme der Baustelle

Manche Veranstalter brauchen noch mehr Platz für ungewöhnliche Ideen – oder ergreifen auch einfach die Gunst der Stunde: Die Weihnachtsfeier eines Bauunternehmers mit 800 Personen in einem leer stehenden Rohbau war jedenfalls ein voller Erfolg. Der Veranstalter nutzte den sich bietenden Freiraum für individuelle Gestaltungsmöglichkeiten und ein kreatives Catering – die Gäste feierten ausgelassen bis weit nach Mitternacht!

Dass bei so viel Abwechslung keine Langeweile im Job aufkommt, versteht sich von selbst. Jede Location hat ihren eigenen Reiz und bietet neue Herausforderungen. So ist es kein Wunder, dass Roswitha Martin (Fachbereichsleiterin Service), Monika Ewertz (Teamassistentin) und ihr Team aus Trier sich einig sind: „Wir arbeiten in der schönsten Branche der Welt“! 😀

 JUHO

CDU-Parteitag in Ulm

Unser fleißiges Service-Team aus Ulm.

Wenn sich die Spitze einer Regierungspartei trifft, muss natürlich der Service stimmen. Das dachten sich auch die Verantwortlichen des Ulmer Maritim Hotels und engagierten für den Parteitag der baden-württembergischen CDU BUHL-Kräfte.

Neben dem frisch gekürten Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2016 Guido Wolf waren der EU Kommissar Günter Oettinger und der baden-württembergische CDU-Landesvorsitzende Thomas Strobl zu Gast. Leider musste unsere Bundeskanzlerin ihren angekündigten Besuch krankheitsbedingt absagen.

Durch so viel Prominenz waren die Sicherheitsstandards natürlich entsprechend hoch – kein Problem für unsere Ulmer Kollegen.  Sie kümmerten sich um das Buffet, den Getränke- und klassischen Tagungsservice. „Sowohl die Hotelmitarbeiter als auch unsere BUHL-Kräfte genossen die Arbeit auf dem ‚politischen Parkett‘ sichtlich“, so Michael Wilhelm, Niederlassungsleiter in Ulm. BUHL-Service-Mitarbeiter David Gotthardt sagte nach dem Parteitag: „Ich bin stolz, bei solchen Veranstaltungen mitwirken zu dürfen.“

ANLU

Eine neue Niederlassungsleiterin für Reutlingen

Fleißige Mitarbeiter können bei BUHL von zahlreichen Aufstiegsmöglichkeiten profitieren und die Karriereleiter empor klettern. So auch Frau Sophie Schätzle, die zum 1. Januar 2015 zur Niederlassungsleiterin in Reutlingen befördert wurde.

Diese Stadt im Zentrum Baden-Württembergs, in der sich eine unserer jüngsten Niederlassungen befindet, hat etwa 111 000 Einwohner. Unser Reutlinger Büro wurde 2011 eröffnet. Am 15. Februar 2012 begann Frau Sophie Schätzle, ausgebildete Hotelfachfrau, dort als Personal- und Vertriebsdisponentin zu arbeiten, zwei Jahre später stieg sie zur Fachbereichsleiterin Service auf.

Seit Anfang des Jahres leitet sie nun die Niederlassung Reutlingen. Herr Paul Müller, Regionalleiter Heilbronn, Reutlingen und Stuttgart, und Herr Ulf Lampke, Mitglied der Geschäftsleitung, gratulierten herzlich.

Auch wir möchten uns diesen Glückwünschen anschließen und Frau Schätzle viel Erfolg für die Zukunft wünschen!

ANLU

BUHL bei BOSS

 

„Hugo Boss“ ist eine der bekanntesten deutschen Modemarken. Hugo Ferdinand Boss gründete das Unternehmen mit Sitz im baden-württembergischen Metzingen im Jahr 1924 als Hersteller für Berufsbekleidung. Erst nach seinem Tod 1948 begann man mit der Produktion von Herrenanzügen. Seit 1997 ist unter dem Label Hugo Boss auch Damenbekleidung erhältlich.

Heute verkauft Hugo Boss unter den Marken Boss Black, Boss Selection, Boss Orange und Boss Green Business-, Abend-, Freizeit und Sportbekleidung für Damen und Herren.

Kürzlich stellte der Modehersteller Storemanagern aus der ganzen Welt eine neue Herbst/Winter-Kollektion vor. Als Location wählte man die Räumlichkeiten eines großen Automobilherstellers Für das Catering hatte man über 35 BUHL-Mitarbeiter engagiert.

Nach der Modenschau wurden die etwa 600 Gäste mit Fingerfood zum Aperitif und einem Flying Buffet verwöhnt. Dies geschah im Rahmen eines „Countdowns“ von 180 Minuten. In dieser Zeit wurde serviert, anschließend ging das Licht an und der offizielle Teil der Veranstaltung war beendet. Ein DJ sorgte für ausgelassene Stimmung, so dass nach der Modenschau noch lange weitergefeiert werden konnte.

ANLU

Neujahrsempfang der Deutschen Bank

Unser Team in Köln.
Unser Team in Köln.

Jedes Jahr im Januar veranstaltet die Deutsche Bank in Köln ihren traditionellen Neujahrsempfang. Über 250 Gäste, darunter Kunden und viele bekannte Prominente aus Wirtschaft und Politik wie Oberbürgermeister Jürgen Roters, waren auch diesmal wieder der Einladung gefolgt.

Nach verschiedenen Reden zu aktuellen Finanz- und Unternehmensthemen wurden die Gäste mit leckerem Essen verwöhnt.

Wie auch im vergangenen Jahr holten sich die Verantwortlichen für diesen wichtigen Anlass BUHL-Unterstützung. Eine gewohnte Situation, setzen die Verantwortlichen doch schon länger auf uns: Unser Kunde, der für die  Betriebsrestaurants der Deutschen Bank zuständig ist, vertraut uns seit vielen Jahren.

Die BUHL-Mitarbeiter kümmerten sich um das Flying Buffet sowie den Getränkeservice. Unter der Einsatzleitung von Nico Wolthusen, Disponent Service in unserer Kölner Niederlassung, verlief alles reibungslos und zur vollsten Zufriedenheit unseres Kunden.

ANLU

Seminar „Arbeitsrecht und Konfliktmanagement für Führungskräfte“

 Fundierte Kenntnisse des Arbeitsrechts sind eine wesentliche Voraussetzung für unsere internen Mitarbeiter in den Niederlassungen. Denn für eine erfolgreiche Personalarbeit müssen täglich arbeitsrechtlich relevante Entscheidungen getroffen werden.

Im Rahmen unserer letztjährigen Mitarbeiter-Befragung wurde vielfach der Wunsch nach einer weiterführenden Schulung in diesem Bereich geäußert. Dementsprechend groß war die Resonanz auf das angebotene Seminar „Arbeitsrecht und Konfliktmanagement für Führungskräfte“ in unserer Zentralverwaltung. Aus ganz Deutschland reisten die Teilnehmer, BUHL-Regionalleiter, Niederlassungsleiter und Fachbereichsleiter, nach Wertingen, wo Ihnen von Ulrich Müller, Leiter Personal/Administration & Recht, anhand konkreter Beispiele viel praktisches Wissen vermittelt wurde.

Doch nicht nur die fachliche Weiterbildung, auch der persönliche Austausch kam nicht zu kurz: Auf Einladung der Geschäftsführung verbrachten die Seminarbesucher sowie weitere Führungskräfte aus der ZV einen unterhaltsamen Abend in der erst kürzlich neu eröffneten „Schmankerlstube“. In zahlreichen guten Gesprächen wurde so die gute Zusammenarbeit zwischen der Zentralverwaltung und unseren Niederlassungen gefördert und bestärkt.

Nach drei intensiven und informativen Tagen waren die Teilnehmer um viele Informationen reicher: Wissen, das ihnen auch bei schwierigen Fallkonstellationen Sicherheit geben und ihnen helfen wird, Fehlentscheidungen zu vermeiden. Aufgrund der großen Nachfrage wird es im laufenden Jahr noch drei weitere Termine für dieses Seminar geben. Zusätzlich wird unser Schulungsangebot zur fachlichen Förderung und Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter auch künftig durch weitere Themen ergänzt und ausgebaut werden.