Fundierte Kenntnisse des Arbeitsrechts sind eine wesentliche Voraussetzung für unsere internen Mitarbeiter in den Niederlassungen. Denn für eine erfolgreiche Personalarbeit müssen täglich arbeitsrechtlich relevante Entscheidungen getroffen werden.

Im Rahmen unserer letztjährigen Mitarbeiter-Befragung wurde vielfach der Wunsch nach einer weiterführenden Schulung in diesem Bereich geäußert. Dementsprechend groß war die Resonanz auf das angebotene Seminar „Arbeitsrecht und Konfliktmanagement für Führungskräfte“ in unserer Zentralverwaltung. Aus ganz Deutschland reisten die Teilnehmer, BUHL-Regionalleiter, Niederlassungsleiter und Fachbereichsleiter, nach Wertingen, wo Ihnen von Ulrich Müller, Leiter Personal/Administration & Recht, anhand konkreter Beispiele viel praktisches Wissen vermittelt wurde.

Doch nicht nur die fachliche Weiterbildung, auch der persönliche Austausch kam nicht zu kurz: Auf Einladung der Geschäftsführung verbrachten die Seminarbesucher sowie weitere Führungskräfte aus der ZV einen unterhaltsamen Abend in der erst kürzlich neu eröffneten „Schmankerlstube“. In zahlreichen guten Gesprächen wurde so die gute Zusammenarbeit zwischen der Zentralverwaltung und unseren Niederlassungen gefördert und bestärkt.

Nach drei intensiven und informativen Tagen waren die Teilnehmer um viele Informationen reicher: Wissen, das ihnen auch bei schwierigen Fallkonstellationen Sicherheit geben und ihnen helfen wird, Fehlentscheidungen zu vermeiden. Aufgrund der großen Nachfrage wird es im laufenden Jahr noch drei weitere Termine für dieses Seminar geben. Zusätzlich wird unser Schulungsangebot zur fachlichen Förderung und Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter auch künftig durch weitere Themen ergänzt und ausgebaut werden.