„Hugo Boss“ ist eine der bekanntesten deutschen Modemarken. Hugo Ferdinand Boss gründete das Unternehmen mit Sitz im baden-württembergischen Metzingen im Jahr 1924 als Hersteller für Berufsbekleidung. Erst nach seinem Tod 1948 begann man mit der Produktion von Herrenanzügen. Seit 1997 ist unter dem Label Hugo Boss auch Damenbekleidung erhältlich.

Heute verkauft Hugo Boss unter den Marken Boss Black, Boss Selection, Boss Orange und Boss Green Business-, Abend-, Freizeit und Sportbekleidung für Damen und Herren.

Kürzlich stellte der Modehersteller Storemanagern aus der ganzen Welt eine neue Herbst/Winter-Kollektion vor. Als Location wählte man die Räumlichkeiten eines großen Automobilherstellers Für das Catering hatte man über 35 BUHL-Mitarbeiter engagiert.

Nach der Modenschau wurden die etwa 600 Gäste mit Fingerfood zum Aperitif und einem Flying Buffet verwöhnt. Dies geschah im Rahmen eines „Countdowns“ von 180 Minuten. In dieser Zeit wurde serviert, anschließend ging das Licht an und der offizielle Teil der Veranstaltung war beendet. Ein DJ sorgte für ausgelassene Stimmung, so dass nach der Modenschau noch lange weitergefeiert werden konnte.

ANLU