Manch einem wird schon beim Runterschauen schwindelig, für mehrere BUHL-Mitarbeiter war die Mühlenkopfschanze kürzlich ihr ungewöhnlicher Arbeitsplatz.

Diese Skisprungschanze liegt im nordhessischen Willingen und ist mit einer Anlauflänge von 107 Metern und einer Höhendifferenz von über 65 Metern die größte Großsprungschanze der Welt. 35.000 Zuschauer finden dort Platz. Seit ihrem Bau im Jahr 1951 wird die Anlage jedes Jahr einmal für das Weltcup-Springen präpariert.

So auch kürzlich, als sich der deutsche Springer Severin Freund den ersten und der Norweger Rune Velta den zweiten Platz sicherten. Im Mannschaftsspringen errang die slowenische Mannschaft den ersten Platz.

Einen besonders guten Blick auf das Geschehen hatte man im VIP-Zelt. Dort durften sich unsere Kollegen aus der Niederlassung Kassel um den Service kümmern und die besondere Atmosphäre dieses Wettbewerbs genießen. Ein toller Einsatz!

ANLU