Noch mehr Jubiläen – wir gratulieren!

Ehrung-Gerlin
Niederlassungsleiter Jürgen Weiß (r.) und QM-Beauftragter Andreas Lichte (l.) mit Petra Gerling aus Hannover.

5 Jahre BUHL in Hannover

Ihr 5-jähriges BUHL-Betriebsjubiläum feierte vor kurzem Frau Petra Gerling in der Niederlassung Hannover: Sie begann am 1. September 2010 als Personaldisponentin in der damals von einem Franchise-Nehmer geführten Niederlassung und blieb dem Namen BUHL bis jetzt treu. Heute hat sie als Fachbereichsleiterin Service durch Ihr tatkräftiges Engagement maßgeblichen Anteil am Erfolg unseres BUHL-Standortes in Hannover.

Niederlassungsleiter Jürgen Weiß und QM-Beauftragter Andreas Lichte gratulierten mit bunten Köstlichkeiten und Sekt, und auch wir senden herzliche Glückwünsche in die niedersächsische Landeshauptstadt!

 

Regionalleiter Daniel Habibi-Naini (l.) und Heinz Hürter aus unserer Niederlassung Koblenz (r.)
Regionalleiter Daniel Habibi-Naini (l.) und Heinz Hürter aus unserer Niederlassung Koblenz (r.)

5 Jahre BUHL in Koblenz

Auch Herr Heinz Hürter ist bereits seit 5 Jahren bei uns. Als Fahrer zur Personenbeförderung für den Großraum Koblenz sorgt er engagiert und zuverlässig dafür, dass unsere Mitarbeiter stets sicher und pünktlich ans Ziel kommen. Als Kollege ist er außerdem das „Rückgrat“ unserer Niederlassung Koblenz: Ohne seine Bereitschaft und seinen Einsatz würde so manches nicht funktionieren. Er koordiniert den Fuhrpark und ist auch als Ansprechpartner für unsere Mitarbeiter immer mit einem offenen Ohr zur Stelle. Regionalleiter Daniel Habibi-Naini bedankte sich für die sehr gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit und freut sich auf weitere Jahre miteinander.

Auch wir möchten uns auf diesem Weg bei beiden nochmals für ihre langjährige Firmentreue und die für BUHL geleistete Arbeit ganz herzlich bedanken: Wir hoffen, dass wir noch lange auf Sie zählen können!

JUHO

 

BUHL-Perfektion für Aerotec

Technik made in Germany – dieses Label steht seit Jahrhunderten für qualitativ hochwertige Produkte für höchste Ansprüche – und legt nicht selten den Grundstein für die außergewöhnliche Erfolgsgeschichte deutscher Unternehmen.

Paradebeispiel: Die Firma Premium AEROTEC GmbH, ein deutscher Hersteller von Strukturen und Fertigungssystemen für den Flugzeugbau, dessen Zentrale sich in Augsburg befindet. Mit seinen rund 3.800 Mitarbeitern in vier Teilwerken gehört der Standort Augsburg zu den weltweit größten Zulieferern an Großbauteilen für den Airbus.

Perfektion – im Flugzeugbau besonders wichtig, doch auch in unserer Branche sehr gefragt … Und so wurden für die jährliche Seniorenfeier in der Betriebskantine von Premium Aerotec ein Oberkellner, 22 Servicemitarbeiter und ein Küchenleiter unseres Augsburger Teams gebucht, denn auch der Name BUHL steht für Perfektion und kompromisslose Qualitätsansprüche.

Ein erfolgreiche Veranstaltung: Die rund 550 ehemaligen Mitarbeiter und aktuellen Führungskräfte, die eingeladen waren, verbrachten einen rundum gelungenen Abend!

JUHO

Swinging Gala Night in Wiesbaden

Über 1.000 Teilnehmer aus mehr als 20 Ländern trafen sich vor kurzem im Congress Center in Frankfurt für die VDR & GBTA Conference 2015, die größte europäische Business-Travel Veranstaltung. (VDR = Verband Deutsches Reisemanagement e.V., GBTA = Global Business Travel Association)

Mainz3Das Programm beinhaltete spannende Themen, beeindruckende Referenten (u.a. Lufthansa-Chef Carsten Spohr) und eine große begleitende Ausstellung. In verschiedenen „Breakout-Sessions“ hatten die Besucher die Möglichkeit, sich gezielt über bestimmte Gebiete aus dem Bereich Business Travel zu informieren – und natürlich auch, sich mit den anderen Gästen, Ausstellern oder den Referenten auszutauschen und gemeinsam neue Projekte anzustoßen. Abgerundet wurde die Konferenz durch ein buntes Rahmenprogramm.

Unbestreitbarer Höhepunkt der 3-tägigen Veranstaltung war jedoch die Swinging Gala Night (sponsored by SIXT) im festlich herausgeputzten Kurhaus Wiesbaden – ein Gala-Abend zugunsten der Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung: exklusives Catering, Weltklasse-Unterhaltung und die Gelegenheit, zum Bigband-Sound des legendären „Glenn Miller Orchestra“ bis spät in die Nacht zu tanzen.

Beste Voraussetzungen für einen unvergesslichen Abend, zu dem auch unser Team aus Mainz mit 26 BUHL-Mitarbeitern einen wichtigen Beitrag leistete!

JUHO

MAinz2

Einweihung der neuen BUHL-Zentrale in Augsburg

Seit dem 24. August ist die BUHL-Zentralverwaltung mit den Abteilungen Marketing, Vertrieb, Faktur, EDV und allgemeine Verwaltung sowie den zur BUHL-Gruppe gehörenden Unternehmen BUHL Lohn, BUHL Medien und HOGAPAGE.de nun in der Augsburger Hübnerstraße ansässig. Am Donnerstag, den 12. November 2015, wurde der neue Firmensitz mit einem Festakt feierlich eingeweiht.

Die Firmengründer Charlotte und Hermann Buhl begrüßten rund 100 Gäste im Tagungsraum der neuen Zentrale, darunter u.a. Frau Michaela Gruber vom Wirtschaftsreferat der Stadt Augsburg, Herrn Stadtrat Klaus-Dieter Huber, der in Vertretung für Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl kam, Herrn Thomas Schörg, IHK-Regionalgeschäftsführer für den Wirtschaftsraum Augsburg, Herrn Dietrich Riesebeck, Altbürgermeister der Stadt Wertingen, sowie zahlreiche Kunden, Geschäftspartner, Freunde und Mitarbeiter der BUHL-Unternehmensgruppe.

Nach einem Sektempfang mit Finger-Food gab die geschäftsführende Gesellschafterin Charlotte Buhl den Anwesenden einen kurzen Überblick über die Unternehmen der Gruppe und erläuterte die weiteren Pläne für die Zukunft: „Der Umzug nach Augsburg ist ein wichtiger Meilenstein in der Erfolgsgeschichte von BUHL, denn der neue Firmensitz bietet uns optimale Standortbedingungen und sehr gute Expansionsmöglichkeiten. Das gibt uns die Möglichkeit, den Erfolg der BUHL-Unternehmen langfristig zu sichern und weiter auszubauen!“

Begleitet vom exklusiven Catering unseres Kunden Feinkost Kahn endete der Abend schließlich mit vielen angeregten und persönlichen Gesprächen.

Über 20 Jahre lang (seit 1993) waren die BUHL-Unternehmen in Wertingen (Kreis Dillingen) zu Hause. Nun ist BUHL „zu seinen Wurzeln“ nach Augsburg zurückgekehrt: Denn bereits 1988, als Betreiber der Gastronomie der Augsburger Kongresshalle sowie der Neuen Messe Augsburg, hatte der gelernte Koch Hermann Buhl die damals revolutionäre Idee für den Gastronomie-Personal-Service. Eine Idee, die den Namen BUHL deutschlandweit bekannt machte!

JUHO

Italienischer Weinabend im Telekom Dome

Der Telekom Dome in Bonn ist normalerweise Schauplatz der Heimspiele des Basketball-Erstligisten „Telekom Baskets Bonn“. Doch wenn gerade nicht Basketball gespielt wird, wird der Dome zur beliebten Veranstaltungshalle für Konzerte, Messen und Kleinkunst.

Über 250 Gäste waren am 6. November der Einladung des Weinfachmarkts Vogl zum „italienischen Weinabend“ im Dome gefolgt. Begleitet von leckeren Spezialitäten in Form eines „Flying Dinners“ wurden die dazu korrespondierenden Weine verkostet. Ein Abend für Kenner und Genießer, der nun schon zum dritten Mal – immer mit Unterstützung unserer Mitarbeiter – über die Bühne ging.

Der Weinfachmarkt Vogl ist Bonns größtes Weinfachgeschäft, das seinen Kunden eine Top-Auswahl an Weinen bekannter Kellereien und Winzergenossenschaften aus Frankreich und Italien, aber auch aus Spanien, Südtirol und Österreich bietet.

Auch am Weinabend war ein anspruchsvolles Publikum zugegen, das nach sehr gut geschultem Servicepersonal verlangte. Doch kein Problem für unsere Niederlassung Bonn: Wie schon in den vergangenen Jahren konnte Fachbereichsleiter Frank Pfister nach dem perfekten Verlauf des Abends in die zufriedenen Gesichter der Gäste und des Veranstalters schauen.

JUHO

Jubiläen, Jubiläen: 6 x 5 = 30 Jahre BUHL!

Rund um die BUHL-Republik fanden in den letzten Wochen und Monaten wieder zahlreiche Jubilar-Feierstunden statt, denn natürlich wird allen langjährigen, treuen Mitarbeitern gebührend gratuliert.

Bereits im August, am 02.08., konnte Herr Said Nuri aus Frankfurt sein 5-jähriges BUHL-Jubiläum feiern. Als Küchenhilfe/Spülkraft ist Herr Nuri vielseitig einsetzbar und wird von vielen Kunden immer wieder persönlich angefordert.

Eine weitere Jubiläumsmitarbeiterin ist Frau Jessica El Shal aus Berlin: Sie hat ebenso bereits 2010 als Serviceassistentin im Gesundheitswesen bei BUHL angefangen und war lange im Helios Klinikum Zehlendorf im Einsatz. Heute arbeitet sie als Fachkraft im Gastgewerbe häufig auf Wunsch für diverse Aramark-Kantinen und ist auch eine gern gesehene Mitarbeitern im Interconti Berlin (La Café und Bankett).

Herr Fabian Schröder ist seit September 2010 ein sehr wichtiger Mitarbeiter für unsere Niederlassung Leipzig. Der gelernte Restaurantfachmann kennt fast alle unsere Kunden über mehrere Jahre und ist mit seiner großen Erfahrung in allen Situationen eine Bereicherung für das Team.

Auch Frau Bianca Rott aus Köln begann im Jahr 2010 (1. Oktober) ihre Tätigkeit bei BUHL und ist uns bis zum heutigen Tage treu geblieben. Als fleißige, stets pünktliche Bäckerin ist überwiegend in der Lanxess-Arena eingesetzt und wird während der Sommerpause in der Arena auch häufig für Bäckereifilialen gebucht.

Seit 17. Oktober 2010 verstärkt Frau Gabriele Fridli das Team unsere Niederlassung Mannheim. Ursprünglich hatte sie als Stadionaushilfe bei uns angefangen, inzwischen ist sie in einer Dauerüberlassung bei einem großen Chemieunternehmen in Ludwigshafen für BUHL tätig.

Ein weiterer „5-Jähriger“ aus Köln-Leverkusen ist Herr Eduard Rüb. Er hat 2010 als Spüler bei uns angefangen und sich mit den Jahren zu einer sehr guten, zuverlässigen und geschätzten qualifizierten Küchenhilfe entwickelt. Inzwischen bereitet er sich nebenbei auf seine Kochprüfung vor, die er, wenn alles gut läuft, bis zum Ende des Jahres ablegen möchte. Dafür drücken wir ihm alle die Daumen und unterstützen ihn, wo wir nur können.

Auch auf diesem Wege möchten wir uns bei allen noch einmal sehr herzlich für die langjährige Treue und Loyalität bedanken – und natürlich ebenso bei den vielen BUHL-Jubilaren, die wir hier nicht alle einzeln ausdrücklich erwähnen können.

Wir gratulieren zum Jubiläum und freuen uns auf weitere erfolgreiche Jahre der Zusammenarbeit!

JUHO

Radio 7 Charity Night

Eine glamouröse Gala mit erhöhtem Staraufkommen lockte kürzlich ca. 600 Besucher und Gäste nach Ulm. Für die zehnte Charity Night von Radio 7 wurde auf dem Weg vom Maritim Hotel bis zum Eingang des Congress Centrums (CCU) der rote Teppich ausgerollt, denn zahlreiche Prominente hatten sich angesagt:

Sarah Connor, The Common Linnets, David Garrett, Max Mutzke sowie die Band Revolverheld gaben geduldig Autogramme und ließen sich bereitwillig fotografieren – denn schließlich ging es um einen guten Zweck; Der Erlös des Abends kam dem Hilfsprojekt des Senders zugute, der Stiftung „Radio 7 Drachenkinder“, die traumatisierte, kranke oder behinderte Kinder aus der Region unbürokratisch unterstützt.

Unser Team aus Ulm sorgte unter Einsatzleitung von Paul Müller (BUHL-Regionalleiter) und Kathrina Göttel (BUHL-Personaldisponentin) für den perfekten Service.
Unser Team aus Ulm sorgte unter Einsatzleitung von Paul Müller (BUHL-Regionalleiter) und Kathrina Göttel (BUHL-Personaldisponentin) für den perfekten Service.

Auch in diesem Jahr verlieh der baden-württembergische Privatsender seinen Radiopreis „SIEBEN“ an Künstler, moderiert wurde der Abend von Sonja Zietlow. Die Gäste, darunter Schönheitschirurg Prof. Werner Mang, Sandra Gräfin Bernadotte und Ex-Sportschau-Moderator Waldemar Hartmann, erwartete neben Musik und Unterhaltung auch höchster kulinarischer Genuss: Sternekoch Bernd Werner und seine Kollegen, die Sterneköche Philipp Wolter und Jochen Helfesrieder tischten exklusive Köstlichkeiten auf.

Da war auch vom Team unserer Niederlassung Ulm höchster Einsatz gefragt: 22 Servicekräfte und 2 Teamleiter sorgten unter Einsatzleitung von Paul Müller (BUHL-Regionalleiter) und Kathrina Göttel (BUHL-Personaldisponentin in Ulm) für den perfekten Service.

Ein wunderschöner Abend, der nicht nur aus Sicht des Veranstalters äußerst erfolgreich verlief. Serviceleiter Herr Peter Blohm (Maritim Hotel) war am Ende voll des Lobes und begeistert über den hervorragenden Einsatz aller Mitarbeiter – und kündigte bereits weitere Folgeaufträge an: Wir freuen uns schon jetzt auf die kommende Charity-Veranstaltung 2016!CHarity1

JUHO

 

Westfälischer Gastronomiepreis 2015

Mit dem Westfälischen Gastronomiepreis werden jährlich die 40 besten Gastronomiebetriebe der Region ermittelt – eine Auszeichnung, die als Publikumspreis vergeben wird und nicht selten neben den Siegeln des Michelin- und Gault-Millau-Führers zu finden ist. Bereits zum achten Mal stellten sich dieses Jahr wieder 200 teilnehmende Restaurants dem Votum von 20.000 Gästen, die per Stimmkarte abstimmten. Ermittelt wurden die jeweils Top 20 in den Kategorien „Restaurant des Jahres“ sowie „Gasthof/Landgasthof des Jahres“.

Die Preisvergabe fand vor wenigen Tagen im Rahmen einer festlichen Gala in der Rohrmeisterei in Schwerte statt. Ca. 200 Besucher wurden mit einem professionellen Entertainment (Duo Henne & Biene), Moderation (Christian Vosseler, Mitbegründer und Vorsitzender von Kinderlachen e. V.) und natürlich einem exklusiven Menü (zubereitet von den Spitzenköchen Heiko Antoniewicz, Dirk Bangert, Elmar Simon und Sascha Stemberg) verwöhnt.

Sonderpreis-Gewinner Heiko Antoniewicz und Gastronomiepreis-Erfinder Gerhard Besler.
Sonderpreis-Gewinner Heiko Antoniewicz und Gastronomiepreis-Erfinder Gerhard Besler. (Foto: futec AG)

Am Ende der Gala waren alle Gäste restlos begeistert. Einen nicht unwesentlichen Anteil an dieser Begeisterung hatte mit Sicherheit auch das Team unserer Niederlassung Dortmund, das mehrere Hostessen stellte, die im Auftrag des Westfalen Instituts e.V. für die Garderobe, die Verteilung der Namensschilder, die Übergabe der Auszeichnungen an die Preisträger sowie die Verteilung von Präsenttüten (die u.a. auch das aktuelle HOGAPAGE-Magazin enthielten) an alle Gäste verantwortlich waren.

Der Westfälische Gastronomiepreis hat sich seit seinem Bestehen zu einer der begehrtesten Auszeichnungen und zu einem wichtigen Marketinginstrument für die teilnehmenden Restaurants entwickelt. Für Gäste ist das Siegel mit der erreichten Note an der Tür ein guter Wegweiser zu den besten Häusern der Region. Und für die Preisträger – da die Platzierung direkt auf der Beurteilung der Besucher beruht – eines der größtmöglichen Komplimente!

Das große Finale der Preisverleihung in der Rohrmeisterei in Schwerte.
Das große Finale der Preisverleihung. (Foto: futec AG)

JUHO

Von der Kunst des richtigen Servierens

Arbeiten im Service – für viele Studenten oder auch andere junge Menschen ein beliebter Nebenjob, der neben einem attraktiven Gehalt auch viel Abwechslung und interessante Einsätze verspricht: kleine und große Veranstaltungen, Hotel- und Messejobs, Besucherbetreuung, Bar- und Thekenjobs, Privatfeier oder Mega-Event …

Doch ohne Grundkenntnisse geht es auch hier nicht, und deshalb werden bei BUHL alle Neueinsteiger in unseren hausinternen Schulungen fit gemacht: Verhaltensregeln, Servierregeln und Tragetechniken, Eindecken der Tische, Ablauf und Organisation einer Veranstaltung … Vor dem ersten Einsatz lernt jeder, was er für den zuvorkommenden Service am Gast können muss – oftmals in Zusammenarbeit mit unseren Kunden, damit die Service-Einsteiger die Gegebenheiten vor Ort genau kennen lernen!

Sechs BUHL-Neulinge unserer Niederlassung Trier nutzten vor kurzem die Gelegenheit zu einer Serviceschulung vor Ort bei unserem Kunden Eurostrand Resort Leiwen. Nach der theoretischen Schulung durch Fachbereichsleiterin Roswitha Martin nahm Restaurantleiter Jürgen Porschen sich persönlich die Zeit, die jungen Leute in die praktischen Geheimnisse des Servierens und des Eindeckens einzuweihen.

Am Ende absolvierten alle erfolgreich einen Praxis-Text, der mit viel Sorgfalt von Teamassistentin Monika Ewertz (NL Trier) vorbereitet worden war, und erhielten zur Belohnung nicht nur ein Schulungszertifikat, sondern auch das von Geschäftsführerin Charlotte Buhl geschriebene Buch zur Serviceschulung: „Von der Kunst des richtigen Servierens“, in dem das vermittelte Wissen noch einmal nachgelesen werden kann.

Wir freuen uns sehr über die gute Zusammenarbeit mit Eurostrand und möchten uns auch auf diesem Wege nochmals herzlich bei Herrn Porschen bedanken!

JUHO