Mit dem Westfälischen Gastronomiepreis werden jährlich die 40 besten Gastronomiebetriebe der Region ermittelt – eine Auszeichnung, die als Publikumspreis vergeben wird und nicht selten neben den Siegeln des Michelin- und Gault-Millau-Führers zu finden ist. Bereits zum achten Mal stellten sich dieses Jahr wieder 200 teilnehmende Restaurants dem Votum von 20.000 Gästen, die per Stimmkarte abstimmten. Ermittelt wurden die jeweils Top 20 in den Kategorien „Restaurant des Jahres“ sowie „Gasthof/Landgasthof des Jahres“.

Die Preisvergabe fand vor wenigen Tagen im Rahmen einer festlichen Gala in der Rohrmeisterei in Schwerte statt. Ca. 200 Besucher wurden mit einem professionellen Entertainment (Duo Henne & Biene), Moderation (Christian Vosseler, Mitbegründer und Vorsitzender von Kinderlachen e. V.) und natürlich einem exklusiven Menü (zubereitet von den Spitzenköchen Heiko Antoniewicz, Dirk Bangert, Elmar Simon und Sascha Stemberg) verwöhnt.

Sonderpreis-Gewinner Heiko Antoniewicz und Gastronomiepreis-Erfinder Gerhard Besler.
Sonderpreis-Gewinner Heiko Antoniewicz und Gastronomiepreis-Erfinder Gerhard Besler. (Foto: futec AG)

Am Ende der Gala waren alle Gäste restlos begeistert. Einen nicht unwesentlichen Anteil an dieser Begeisterung hatte mit Sicherheit auch das Team unserer Niederlassung Dortmund, das mehrere Hostessen stellte, die im Auftrag des Westfalen Instituts e.V. für die Garderobe, die Verteilung der Namensschilder, die Übergabe der Auszeichnungen an die Preisträger sowie die Verteilung von Präsenttüten (die u.a. auch das aktuelle HOGAPAGE-Magazin enthielten) an alle Gäste verantwortlich waren.

Der Westfälische Gastronomiepreis hat sich seit seinem Bestehen zu einer der begehrtesten Auszeichnungen und zu einem wichtigen Marketinginstrument für die teilnehmenden Restaurants entwickelt. Für Gäste ist das Siegel mit der erreichten Note an der Tür ein guter Wegweiser zu den besten Häusern der Region. Und für die Preisträger – da die Platzierung direkt auf der Beurteilung der Besucher beruht – eines der größtmöglichen Komplimente!

Das große Finale der Preisverleihung in der Rohrmeisterei in Schwerte.
Das große Finale der Preisverleihung. (Foto: futec AG)

JUHO