Führungskräftetreffen in Augsburg – 20. bis 21. März

[nggallery id=276]

Die Fuggerstadt Augsburg war vor kurzem zum ersten Mal Treffpunkt der BUHL-Führungsriege, denn nach dem Umzug der BUHL-Firmenzentrale von Wertingen in die Bezirkshauptstadt (wir berichteten) sollten natürlich auch alle Regional- und Niederlassungsleiter Gelegenheit erhalten, die neue „Heimat“ des Unternehmens ein bisschen kennen zu lernen.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen und der Besichtigung der neuen, modernen Büroräume stand deshalb zunächst einmal eine informative Stadtführung auf dem Programm. Jakob Fugger höchstpersönlich ließ es sich nicht nehmen, zusammen mit zwei Augsburger Bürgersfrauen unseren Führungskräften viel Wissenswertes über die Geschichte der „Stadt der Renaissance“ zu berichten. Selbstverständlich durfte hier ein Besuch der weltbekannten „Fuggerei“ nicht fehlen.

Der erste Tag klang schließlich mit dem gemeinsamen Abendessen und vielen persönlichen Gesprächen aus.

Am nächsten Morgen ging es weiter mit einem dicht gedrängten Vortragsprogramm. Die Geschäftsentwicklung 2015 wurde ebenso besprochen wie die von Geschäftsführer Georg Graf angesetzte Planung für das laufende Jahr und die sehr gute Entwicklung der Personalkennzahlen. Auch ein Branchenvergleich, vorgetragen vom stellvertretenden kaufmännischen Leiter David Kammel, machte die viel versprechende Entwicklung unseres Unternehmens deutlich.

Interessant war für alle natürlich auch das Wachstum der Tochter-Unternehmen BUHL Medien und HOGAPAGE, vorgetragen von Geschäftsführerin Charlotte Buhl, sowie der BUHL Lohn GmbH, vertreten von Geschäftsführer Richard Wagner. Insgesamt gab es aus allen Bereichen sehr viel Positives zu berichten, was nicht verwundert, denn das Jahr 2015 war in jeder Hinsicht das erfolgreichste der Firmengeschichte.

Das Schlusswort übernahm Matthias Recknagel, Operativer Geschäftsführer GPS, der die Anwesenden mit einem weiteren großen Lob verabschiedete: „Sie haben sehr, sehr gute Arbeit geleistet, was sich im Ergebnis niederschlägt und für die Zukunft einiges erhoffen lässt. Dafür möchte ich mich bei Ihnen allen bedanken! Ich bin stolz auf Sie und es macht Spaß, mit Ihnen zu arbeiten!“

JUHO

Sonepar Partnertreff 2016 in Augsburg

Über 50 Schichten an 2 Tagen stellten die kulinarische Verpflegung der Besucher sicher.
Über 50 Schichten an 2 Tagen stellten die kulinarische Verpflegung der Besucher sicher.

Sonepar, ein französischer Elektrogroßhandels-Konzern, beschäftigt weltweit über 36.000 Mitarbeiter an mehr als 2.200 Standorten. Auch in Deutschland ist das familiengeführte Unternehmen unangefochtener Marktführer und vertreibt als solcher Elektroartikel führender nationaler und internationaler Lieferanten an Kunden aus Handwerk, Handel und Industrie.

Vom 4. bis zum 6. März veranstaltete Sonepar wieder seine traditionelle Hausmesse in Augsburg, die sich auch als ideale Plattform für den Austausch unter Kollegen, Fachleuten und Herstellern großer Beliebtheit erfreut. Die Besucher erwarteten wie immer nicht nur innovative Produkte, neue Services und digitale Businesskonzepte, sondern auch umfangreiches praktisches Wissen für die Kundenberatung sowie Zeit und Raum für viele persönliche Fachgespräche.

Der Service hatte alle Hände voll zu tun.
Der Service hatte alle Hände voll zu tun.

Der Austausch unter Experten macht hungrig – und so war zur Unterstützung des Veranstalters gleich von mehreren Caterern BUHL-Verstärkung für Service und Küche gebucht.

Unter Einsatzleitung von Eva Hofmann im Service und Uwe Thiele in der Küche wurden an zwei Tagen über 50 Schichten durch unsere Niederlassung Augsburg besetzt. Auf diese Weise war neben der fachlichen Weiterbildung auch die kulinarische Verpflegung der Besucher einer der wichtigsten Informationsplattformen für Elektrohandwerk, -handel und -industrie zuverlässig sichergestellt.

Gleich mehrere Caterer aus Augsburg verließen sich auch in der Küche auf die BUHL-Fachkompetenz.
Gleich mehrere Caterer aus Augsburg verließen sich auch in der Küche auf die BUHL-Fachkompetenz.

JUHO

 

Informationen für den Führungskräfte-Nachwuchs

Andreas Lichte, Qualitätsbeauftragter Nord, stellte sich den zahlreichen Fragen der Hotelfachschüler.
Andreas Lichte, Qualitätsbeauftragter Nord, stellte sich den zahlreichen Fragen der Hotelfachschüler in Hannover.

Atlantic Hotels, Maritim, Block House, Radisson, Crown Plaza … Viele große und namhafte Hotels und Restaurants, Catering-Firmen und Touristikunternehmen beteiligten sich auch dieses Jahr wieder am traditionellen Info-Tag der Hotelfachschule Hannover – und auch wir ließen uns diese Chance natürlich nicht entgehen, uns dem gastronomischen Führungskräfte-Nachwuchs als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren.

Andreas Lichte, Qualitätsbeauftragter Nord, und Claudia Watzel, Personaldisponentin Service, stellten sich den zahlreichen Fragen der Hotelfachschüler: „Der Info-Tag ist immer eine sehr gute Gelegenheit, um Kontakte zu knüpfen. Wir haben sehr viele Gespräche mit potentiellen internen und externen Bewerbern geführt.“

Dass BUHL den Absolventen der Hotelfachschulen tolle Zukunftsperspektiven bieten kann, hat sich inzwischen herumgesprochen: Teamassistenten, Personal- und Vertriebsdisponenten, Fachbereichsleiter …. deutschlandweit sind viele interessante Stellen mit Karrierepotential ausgeschrieben.

Kein Wunder, dass die Reaktionen nicht ausblieben: Das Interesse war riesig!

Fazit: Ein erfolgreicher Tag für alle Beteiligten. Hierfür herzlichen Dank an die Hotelfachschule Hannover für die Einladung! Wir freuen uns schon aufs nächste Mal, denn selbstverständlich werden wir dann gerne wieder mit dabei sein!

JUHO

HOGAPAGE-Magazin: Die neue Ausgabe ist da!

Das neue HOGAPAGE-Magazin ist da! In der aktuellen Ausgabe 1/2016 erwartet die Leser wieder ein informatives Heft voll spannender Reportagen, unterhaltsamer Beiträge und praxisnaher Tipps.

Im Mittelpunkt steht diesmal das neueste Projekt der Firmengründer Charlotte und Hermann Buhl: der HOGAPAGE-Speisekartenplaner.

Ein Projekt, das Küchenchefs ab sofort nicht nur viel Arbeit und Zeit ersparen lässt, sondern durch viele weitere attraktive Vorteile, wie z.B. das automatische Ausweisen aller deklarationspflichtigen Allergene, die Menüplanung und das Speisekartenmanagement revolutionieren wird!

Außerdem erfahren Sie, wie Sie als Führungskraft durch richtiges Führungsverhalten Ihre Mitarbeiter motivieren und zu Höchstleistungen anspornen können, wie Food-Trucks die Imbiss-Szene auf den Kopf stellen und wie Sie sich und Ihren Betrieb wirkungsvoll gegen Cyber-Kriminalität schützen können.

Neugierig geworden? Hier gehts es zur Magazin-Webseite.