team_dart3

Jeder hat irgendwann schon mal in einem Keller oder in einer Kneipe ein paar Darts auf eine Scheibe geworfen. Doch Dart wird zu Unrecht als Kneipensport oder Geschicklichkeitsspiel betitelt. Längst ist daraus ein internationaler Präzisionssport geworden, der in Amateur- und Profiligen ausgeübt und in Welt- und Europameisterschaften hart umkämpft wird. Ein Sport, in dem die Zuschauer nicht nur durch die Partystimmung, sondern auch durch angenehmen Sachverstand und Fairness auffallen.

Auch in Deutschland wächst die Dart-Fangemeinde von Jahr zu Jahr, Dart-Events erfreuen sich großer Beliebtheit. Und so fanden sich letztes Wochenende über 300 Gäste auf der „Loreley Star“  in Königswinter ein, als es hieß: Leinen los für eine Veranstaltung, die in der Dart-Szene ihresgleichen sucht!

Zwei Tage lang verwandelte sich das Rheinschiff der Loreley-Linie Weinand in ein fröhliches Stadion auf dem Rhein, in dem – als erhöhte Herausforderung – unter leichtem Schaukeln Pfeile auf Dartgeräte flogen und um Pokale und Preisgelder gekämpft wurde.

Natürlich wurden die Dartfreunde auch in kulinarischer Hinsicht bestens umsorgt: Insgesamt 40 BUHL-Servicekräfte und 2 Spüler der Niederlassung Koblenz sorgten dafür, dass bei dem anstrengenden Turniergeschehen niemand Durst oder Hunger leiden musste.

Ein tolles Turnier – das nicht zuletzt auch unsere Mitarbeiter begeisterte, denn: Dart ist Drama, Party und Sport in einem. Ganz großer Sport!