fritzi2Nichts ist wertvoller für ein Unternehmen als die gesammelte Erfahrung und das Know-how der Mitarbeiter, die täglich Arbeitsprozesse organisieren, Projekte erarbeiten und Entscheidungen der Geschäftsführung in der Praxis und im Kontakt mit Kunden und Mitarbeitern umsetzen.

Wie in vielen Firmen ist es daher auch bei BUHL üblich, im Rahmen des betrieblichen Vorschlags- oder Verbesserungswesens – auch Ideenmanagement genannt – Mitarbeiter auszuzeichnen, die mit neuen und kreativen Ideen zur Optimierung der Unternehmensprozesse beitragen, um die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens zu stärken.

Besonders engagierte Mitarbeiter oder besonders gute Ideen werden natürlich belohnt. So erhielt Herr Andreas Fritz (Regionalleiter für Mannheim, Heidelberg, Kaiserslautern, Saarbrücken und Heilbronn) vor kurzem eine Prämie für zahlreiche gute Ideen, die er in der Vergangenheit immer wieder eingebracht hat:

Die Prämie durfte er sich selbst aussuchen, und so wurde ihm von Ulf Lampke (Mitglied der Geschäftsleitung) ein professioneller Winkelschleifer überreicht.

Auch an dieser Stelle bedanken wir uns nochmals bei Herrn Fritz für seine vielen Anregungen und Ideen und gratulieren herzlich zur wohl verdienten Prämie!

JUHO