Die glücklichen Fußball-Kids mit (hinten v.l.) Franz Schwarzer von der DJK Göggingen, Khalif Ahmed vom FC SOM, Johann Oharek, SV Hammerschmiede, Peter Uhl, Vorsitzender des SV Hammerschmiede, Michael Westphal von der DJK Augsburg West, BUHL-Geschäftsführer Matthias Recknagel und (ganz rechts) Wolfgang Taubert vom Freiwilligen-Zentrum Augsburg, der den Kontakt zu den Sportlern vermittelte.

1000 Euro und 28 Bälle

„Gutes tun“ war immer schon ein Anliegen der Unternehmensgründer Hermann und Charlotte Buhl. Seit es den Personal-Service gibt, setzen sich die Unternehmer auch für soziale Belange in ihrer Heimat ein. Die Unterstützung von Kindern und Jugendlichen stand dabei immer im Vordergrund, denn gerade die Jüngsten brauchen unseren Einsatz und unsere Hilfe.

Eine der größten Herausforderungen unserer Gesellschaft ist aktuell die Integration der vielen heimatlos gewordenen Menschen aus unsicheren Ländern, die hoffen, bei uns ein neues Leben aufbauen zu können. Hierbei leisten gerade die vielen Vereine großartige Arbeit, denn Sport, insbesondere der Fußball, verbindet die Menschen. Hier treten sprachliche Hindernisse in den Hintergrund und das Team sowie der Spaß am Sport schaffen Gemeinsamkeiten.

So entstand die Überlegung, Augsburger Sportvereine und deren ehrenamtliche Helfer bei ihrer wichtigen Integrationsarbeit zu unterstützen, denn das Schicksal der heimatlos gewordenen Menschen lässt auch die BUHL-Geschäftsführung nicht kalt:

„Als einer der großen Arbeitgeber in der Gastronomie mit bundesweit mehr als 3.500 Mitarbeitern aus 118 verschiedenen Nationen ist die Integration und Beschäftigung von Menschen der unterschiedlichsten Kulturen und Herkunftsländer für uns eine tägliche Herausforderung. Wir wissen, wie schwer es für die Menschen ist, sich hier zurechtzufinden. Hier ist jede erdenkliche Unterstützung willkommen, und auch wir wollen unseren Beitrag hierzu leisten“, so Matthias Recknagel, Operativer Geschäftsführer.

Am Dienstag 18. April 2017, übergab Matthias Recknagel, der zu diesem Zweck extra aus Düsseldorf angereist war, auf dem Gelände des SV Hammerschmiede in Augsburg insgesamt 28 Fußbälle und 1000 Euro Zuschuss an die Jugendabteilungen der Vereine DJK Göggingen, DJK Augsburg West, SV Hammerschmiede und ein aus Flüchtlingen bestehendes afrikanisches Team (FC SOM).

Wir freuen uns, wenn wir mit unserer Spende einen Beitrag für die Vereinsarbeit leisten konnten, und senden sportliche Grüße an die Augsburger Fußball-Kids.

⊂ JUHO ⊃