Christian Götz (l., Fachbereichsleiter Küche in Bochum) und Alexander Rally (r., Fachbereichsleiter Küche in Essen) vertraten BUHL bei der Messe „Arbeitgeber trifft Flüchtling“ im Kompetenzzentrum für Flüchtlinge an der Weststadt Akademie GmbH.

Arbeitgeber trifft Flüchtling

Flüchtlinge in Deutschland haben es schwer: Sie mussten ihre Heimat hinter sich lassen und versuchen nun hier, getrennt von ihren Familien in einem fremden Land, dessen Sprache sie nicht sprechen, zurechtzukommen und sich eine neue Existenz aufzubauen. Das Wichtigste dabei: Arbeit! Denn Arbeit bedeutet nicht nur finanzielle Absicherung, sondern gibt dem Leben gleichzeitig auch einen Sinn.

Doch die Arbeitssuche gestaltet sich oft schwierig für Menschen aus einem anderen Kulturkreis. Zum Glück gibt es bei uns zahlreiche Institutionen, die tatkräftige Hilfe bieten: So z.B. das Kompetenzzentrum für Flüchtlinge an der Weststadt Akademie GmbH, das im Auftrag des JobCenters Essen insgesamt 240 Flüchtlinge bei ihren individuellen Schritten der Integration begleitet. Neben sprachlichen Förderprogrammen erhalten die Teilnehmer hier die Möglichkeit zu berufspraktischen Erprobungen und Praktika und werden ganz konkret durch Vermittlung bei ihrem Weg in den deutschen Arbeitsmarkt unterstützt.

Am 12. Juli gab es aus diesem Grund im Kompetenzzentrum eine Messe unter dem Motto „Arbeitgeber trifft Flüchtling“. Die Idee dahinter: Ausstellende Betriebe und Flüchtlinge können unverbindlich in direkten Kontakt miteinander treten.

Auch unsere Teams aus Bochum und Essen nutzten diese Gelegenheit, mit zahlreichen potentiellen Bewerbern ins Gespräch zu kommen. Christian Götz (Fachbereichsleiter Küche in Bochum) und Alexander Rally (Fachbereichsleiter Küche in Essen) vertraten BUHL und waren von dem unserem Unternehmen entgegengebrachten Interesse begeistert. Die Bewerber, zum größten Teil aus Syrien, waren allesamt sehr freundlich und wissbegierig und haben einen sehr guten Eindruck hinterlassen.

Fazit: Die Messe war ein großer Erfolg für beide Seiten! Es werden zur Fortsetzung noch zahlreiche weitere Gespräche in den Niederlassungen geführt, die dann hoffentlich zu beiderseitigem Nutzen in ein Arbeitsverhältnis münden – ein Arbeitsverhältnis und zugleich eine Chance auf ein neues Leben!

Der Andrang war groß! Kein Wunder: Die Chance auf ein neues Leben in Deutschland winkt …

⊂ JUHO ⊃