Seit Mai 2016 arbeiten die Verantwortlichen an einer Modernisierung der Messe in Essen, nun wurde in einem feierlichen Festakt die Eröffnung des neuen Foyers Ost gefeiert. Foto: die Ruhe vor dem Sturm. In Kürze wollen 500 Gäste hier mit einem exklusiven Menü verpflegt werden.

Messe Essen feiert Eröffnung

Essen gehört mit rund 65 Messen und Ausstellungen, davon zehn Leitmessen, zu den Top-Ten-Messestandorten in Deutschland. Ein attraktiver Mix aus internationalen, nationalen und regionalen Fach- sowie Verbrauchermessen zieht jährlich rund 1,5 Millionen Besucher an.

Seit Mai 2016 arbeiten die Verantwortlichen an einer Modernisierung des beliebten Messegeländes, mit dem Ziel, die Zukunftsfähigkeit langfristig zu sichern, die vorhandenen Standortvorteile weiter auszubauen und auf diese Weise Impulse für den Wirtschaftsstandort Nordrhein-Westfalen zu setzen und den wachsenden Herausforderungen des Marktes gerecht werden..

Nun ist das erste Etappenziel erreicht: Vor wenigen Tagen wurde in einem großen Festakt der Abschluss der ersten Bauphase und die Eröffnung des neuen Foyers Ost gefeiert:

Rund 500 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Medien und der Messebranche waren geladen, um die klare, funktionelle Architektur eines der technisch modernsten Messegelände Deutschlands kennen zu lernen: „Mit dem offen gestalteten und einladenden neuen Eingang der Messe Essen unterstreichen wir, dass wir gerne Gastgeber für Menschen aus aller Welt sind. Das neue Foyer ist ein Aushängeschild für unsere Messe und unsere Stadt, das sich sehen lassen kann“, freute sich Thomas Kufen, Oberbürgermeister der Stadt Essen und Aufsichtsratsvorsitzender der Messe Essen.

Hektische Vorbereitungen: Gleich geht es los …

Auf jeden Fall ein guter Grund zu feiern – und die Gastgeber ließen sich nicht „lumpen“: Nach einem Flying-Amuse-Buffet gleich beim Einlass gipfelte der Festakt schließlich in einem exklusiven Menü, das als „kulinarische Reise durch die Region“ der regionalen Gourmet-Köche die Gaumen der Besucher verwöhnte.

Ein toller Einsatz unseres Teams aus Essen: 50 Servicekräfte halfen in einer großartigen Teamleistung – zum Teil mit Unterstützung der angrenzenden Niederlassungen – tatkräftig mit und meisterten souverän den Menü-Service für 500 Personen. Jessica Barlik-Luce (Niederlassungsleiterin), Sergio Castillo Martinez (Personaldisponent), Daniel Steger Wai (Teamassistent), Thomas Dzwonek (Teamasstistent) und Sebastian Walgenbach (Personaldisponent aus Duisburg) waren als Oberkellner vor Ort und sorgten für den perfekten Ablauf!

Wir gratulieren der Messe Essen zur Neueröffnung und bedanken uns herzlich beim ganzen BUHL-Team für eine super Leistung: Sie haben mit Ihrem Einsatz – ich möchte hier die Worte Ihres Oberbürgermeisters nochmals aufgreifen – ebenfalls unterstrichen, dass auch wir gerne Gastgeber für Menschen aus aller Welt sind! Kompliment!

Die „kulinarische Reise durch die Region“ kann beginnen.

⊂ JUHO ⊃