Greifen nach dem Pokal: Benjamin Speidel (rechts, Fachbereichsleiter Küche in Berlin-Messe-Potsdam) und Aaron Seraphim (Personaldisponent Küche, links)

Sensation beim DFB-Pokalfinale in Berlin

Nirgendwo wird Leidenschaft so öffentlich ausgelebt wie beim Fußball, und große Emotionen sind vorprogrammiert, wenn beim DFB-Pokalfinale die besten Bundesligamannschaften aufeinandertreffen.

So war es auch Ende Mai, als im Berliner Olympiastadion Bayern München (als Stammgast im Finale) auf den Außenseiter Eintracht Frankfurt traf. Und wieder bestätigte sich, dass der Pokal seine eigenen Gesetze hat. Während die erfolgsverwöhnten Bayern die Siegesfeier schon geplant hatten, gelang den Hessen die Sensation: Völlig überraschend gewannen sie 3:1 gegen den Rekordpokalsieger und holten damit ihren ersten Titel seit 30 Jahren!

Live mit dabei im Berliner Olympiastadion: unser Küchen-Team aus Berlin! Denn nicht nur auf dem Platz, auch hinter den Kulissen, in den Küchen der Logen und VIP-Räume, war Hochleistung gefragt: Fast 5000 Gäste, darunter viele Top-VIPs aus Sport, Politik und Gesellschaft, wollten dort mit hochwertigen selbstgemachten Speisen versorgt werden. Eine sportliche Aufgabe, die unser Team aus Berlin unter der Einsatzleitung von Benjamin Speidel (Fachbereichsleiter Küche) und Aaron Seraphim (Personaldisponent Küche) wieder einmal souverän erfüllte: Über 20 BUHL-Köche aus Berlin und Leipzig (vielen Dank an die Niederlassung Leipzig für die tatkräftige Unterstützung!) packten tüchtig mit an.

Tolle Stimmung mit Pokal-Feeling, super Essen, zufriedene Gäste und ein zufriedener Kunde: Wir sind stolz auf unsere Mitarbeiter, die mit so viel Begeisterung und Engagement dabei waren, dass am Ende – zumindest kulinarisch – alle glücklich waren …

Vielen Dank an das gesamte Team in Berlin!

⊂ JUHO ⊃