Ein Web-Entwickler in der Weinwelt

Ein Web-Entwickler in der Weinwelt

Unter dem Namen VINIBERICA importieren Daniel Varela Stander und Jörg Walter seit vielen Jahren sehr erfolgreich Weine und Feinkost aus Spanien. Einmal im Jahr laden die beiden ihre Kunden und Geschäftspartner zur Hausmesse ins baden-württembergische Ettlingen ein.

Seit über zehn Jahren ist auch unser Web-Entwickler Heiner Anwander dabei, der früher selbst als Restaurantfachkraft und Barkeeper u.a. im Hotel Bareiss und in der Traube Tonbach mit Jörg Walter in Baiersbronn tätig war. Unterstützt wurde er von drei BUHL-Kräften unserer Niederlassung Karlsruhe. Zwei Tage lang hieß es für die vier Gläser und Geschirr bereitstellen, Buffet auffüllen und literweise Espresso machen.

Am ersten Tag der Messe kamen etwa 200 Gäste, am zweiten circa 100. Darunter sowohl Privatkunden als auch Fachpublikum wie Sommelier Dominik Trick, der an der Hotelfachschule Heidelberg unterrichtet, sowie Besucher aus der Sternegastronomie und gehobenen Hotellerie.

Sie informierten sich über die aktuellen Trends aus der spanischen Wein- und Feinschmecker-Welt. Neu in diesem Jahr war zum Beispiel der Winzer Ton Rimbau, der in der Nähe von Barcelona Wein nach dem Prinzip der Permakultur anbaut. Sein Ziel ist es dabei, möglichst ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltig zu wirtschaften.

„Ich möchte mich noch einmal ganz herzlich bei meinem BUHL-Team bedanken. Carla, Marie und Sabine waren total zuverlässig und motiviert. Es hat viel Spaß gemacht, mit Euch zu arbeiten!“, freut sich Heiner Anwander über seine Unterstützung aus Karlsruhe.  Als kleines Dankeschön haben die Damen auch noch ein feines Tröpfchen vom Kunden mit nach Hause bekommen.

ANLU

Neue Indoor-Attraktion im Phantasialand

Neue Indoor-Attraktion im Phantasialand

Das verrückte Hotel Tartüff

Verkehrte Welt in Berlin! Irgendetwas ist merkwürdig anders, läuft mächtig schief und ist seltsam verdreht in „Das verrückte Hotel Tartüff“! Ein Drunter und Drüber herrscht in der neuen Indoor-Attraktion für die ganze Familie mitten auf der Berliner Prachtstraße. Auf drei Etagen erwarten die Gäste 27 Räume, die ihnen eine sehr spezielle und einzigartige Sicht auf die Dinge eröffnen, und Mobiliar, das fast ein Eigenleben zu führen scheint. Komisch schräges Personal sorgt für jede Menge Verrücktheiten und Überraschungen!

weiterlesen

 

Europa-Park ist Service-Champion 2012

Europa-Park ist Service-Champion 2012

Europa-Park ist Service-Champion 2012

Weit mehr als vier Millionen Besucher kommen jedes Jahr in Deutschlands größten Freizeitpark, 80 % davon sind Wiederholungsbesucher. Neben ständig neuen Attraktionen und Shows ist den Gästen die Servicequalität besonders wichtig. Und dass diese im Europa-Park hervorragend ist, wurde nun von Deutschlands größtem Service-Ranking bestätigt.

Die ServiceValue GmbH, die Goethe-Universität Frankfurt am Main und DIE WELT haben die „Service-Champions“ gewählt und den Europa-Park als besten Freizeitpark ausgezeichnet. Rund 1 Million Kundenurteile zu über 1.000 Unternehmen bilden die Grundlage für dieses Urteil, bei dem aktuelle und ehemalige Kunden den erlebten Kundenservice beschreiben.

weiterlesen

Das Oktoberfest ist eröffnet

Das Oktoberfest ist eröffnet

Die Wiesn hat begonnen: Zwei Schläge brauchte Oberbürgermeister Christian Ude, um das erste Faß anzuzapfen und damit den offiziellen Startschuss für das Münchner Oktoberfest 2012 zu geben.

Einer ersten Bilanz nach war der Ansturm am ersten Wochenende wie schon im letzten Jahr etwas geringer als gewöhnlich: 850.000 Besucher statt der gewohnten Million fanden an den ersten zwei Tagen ihren Weg in die Bierzelte – eine Zahl, mit der sich die meisten Festwirte dennoch zufrieden zeigen. Das wechselhafte Wetter am Wochenende war wohl mit ein Grund.

150 Jahre Volksbank Hildesheimer Börde – NL Hannover

150 Jahre Volksbank Hildesheimer Börde – NL Hannover

Das älteste Finanzinstitut in der Region Hildesheim feiert Jubiläum! Seit 1862, rund 150 Jahre, besteht die Volksbank Hildesheimer Börde und kann daher auf eine lange und bewegte Geschichte zurückblicken.

Als Genossenschaftsbank wurde sie 1862 „aus der Not heraus “gegründet. Denn es ging bei vielen Menschen um die nackte Existenz – und die Volksbank gewährte Kredite für die kleinen Leute. Seither hat sich viel getan, doch immer noch ist die Volksbank Hildesheimer Börde eine grundsolide Bank, die das Vertrauen ihrer Mitglieder und Kunden genießt.

Grund genug, das stattliche Jubiläum ausgiebig zu feiern – zahlreiche Aktionen und Festakte gingen dieses Jahr bereits über die Bühne, stets unter dem Motto: „Von Menschen für Menschen – wer innovativ ist, gewinnt!“

Bisheriger Höhepunkt der Feierlichkeiten war nun das Jubiläumsfestzelt Ende Juli mit fast 2000 Gästen, darunter viel Prominenz – und über 40 BUHL-Mitarbeiter, die unter Einsatzleitung von Daniel Beindorf (Teamassistent Hannover) mit perfektem Menüservice dafür sorgten, dass die Veranstaltung reibungslos über die Bühne ging!

 

 

Einsatz mit Hindernissen

Einsatz mit Hindernissen

Erst seit wenigen Wochen ist unsere Niederlassung Saarbrücken nun am Start – doch unsere Mitarbeiter in der saarländischen Landeshauptstadt haben bereits einiges zu erzählen …

Nicht so schnell vergessen werden alle Beteiligten den Einsatz bei einer Kunden-Veranstaltung im barocken Schloss in der Innenstadt, der einen ungewollt originellen Verlauf nahm: Rund 250 Gäste waren geladen zu einem edlen Mittagessen in barockem Ambiente. Sektempfang mit Fingerfood, anschließend ein ausgefallenes 4-Gang-Menü im Festsaal … doch plötzlich ging das Licht aus – Stromausfall in der gesamten Innenstadt!

Für die Gäste kein Problem, denn sie konnten bei Kerzenlicht im Saal die romantische Stimmung genießen. In der Küche allerdings eine Herausforderung: Ausfall aller elektrischer Einrichtungen einschließlich der Warmhaltegeräte, Anrichten im Dunkeln …

Fast 20 Minuten dauerte der Stromausfall, doch unsere flexiblen Küchen-Mitarbeiter ließen sich durch die erschwerten Bedingungen nicht beirren. Mit viel Improvisationstalent brachten sie auch den Hauptgang ohne Pannen und Verzögerung auf den Tisch!

Ein dickes Lob für Markus Nerding (Personaldisponent in Saarbrücken) und sein nervenstarkes Team! Vielen Dank für diesen tollen Einsatz!

BAPP – Sommerfest in Bonn

BAPP – Sommerfest in Bonn

Die Bonner Akademie für Forschung und Lehre praktischer Politik (BAPP) ist eine neuartige Lehr- und Forschungseinrichtung an der Universität Bonn, die sich mit aktuellen Themen und Fragestellungen aus den Bereichen Wirtschaft, Medien und Politik beschäftigt.

Erst im November 2011 gegründet, arbeiten hier Wissenschaftler eng mit Unternehmern, Arbeitgebern und Politikern zusammen, wovon alle Beteiligten nur profitieren. Denn durch den gemeinsamen Dialog der Forscher mit den praxiserfahrenen Experten werden praktikable Lösungen und realistische Konzepte ausgearbeitet.

Dass auch Akademiker nicht ausschließlich von geistiger Nahrung leben, sondern es durchaus verstehen, richtig zu feiern, ist allgemein bekannt. Und daher war das Sommerfest der „BAPP“ zugleich ein Treffpunkt wichtiger Persönlichkeiten: Neben den wissenschaftlichen Kapazitäten waren zahlreiche Medienprofis zu Gast (u.a. Alice Schwarzer), und auch die Politik war mit hochrangigen Besuchern vertreten: Sigmar Gabriel, Wolfgang Clement, Guido Westerwelle und sogar Bundeskanzlerin Angela Merkel hatten sich angesagt.

Bei so hochkarätigen Gästen überließen die Veranstalter natürlich auch in Sachen Gastronomie nichts dem Zufall und holten sich für Service und Küche Unterstützung aus unserer Niederlassung Bonn. Insgesamt 24 BUHL-Mitarbeiter sorgten unter Leitung von Regionalleiter Daniel Habibi-Naini bei Traum-Wetter für ein angenehmes und erfrischendes Fest – und erhielten vom Auftraggeber ein dickes Lob für ihren großartigen Einsatz und die tatkräftige Unterstützung.

Münchner Serviceteam in abwechslungsreichen Einsätzen

Münchner Serviceteam in abwechslungsreichen Einsätzen

Zu den Markenzeichen gastronomischer Personaldienstleistung zählt in jedem Fall die Flexibilität. Dies konnten jetzt wieder die Mitarbeiter unserer Münchner Niederlassung hautnah erleben.

Am ersten Abend galt es auf dem traditionsreichen Filserball im Löwenbräukeller die Wünsche der teils sehr illustren Gäste, von ehemaligen Bundesministern über Brauereibesitzer bis hin zu Filmschauspielern, mit perfektem Service zu bedienen.

Tags darauf war das Team in der neuen Veranstaltungs-Location Spacebox in Kirchheim im Einsatz. Tobte zuvor der Münchner Löwe in Lederhose und Dirndl, so stand diesmal eine stilvolle Hochzeit auf dem Programm. „Das war ein super Wochenende.

Genau diese Abwechslung an Veranstaltungsgröße und Gestaltung ist das Salz in der Suppe unserer Arbeit. „Da ist jeder im Team gefordert und jeder freut sich, wenn die Gäste mit unserem Service sichtlich zufrieden sind“, waren die BUHL-Einsatzleiter voll des Lobes für ihre Mannschaft nach diesem abwechslungsreichen Wochenende.

2012 ist Jubiläumsjahr bei BUHL

2012 ist Jubiläumsjahr bei BUHL

Die Firmengründer: Charlotte und Hermann Buhl

Das Jahr 2012 markiert einen prachtvollen Meilenstein in der Firmengeschichte von BUHL. Hatte man bereits im ersten Jahr nach Gründung des Gastronomie-Personal-Services an drei Standorten das Konzept einer Filialisierung erfolgreich ausgetestet, so wurde 1992 intensiv investiert und expandiert.

Nicht weniger als acht Niederlassungen, verteilt auf das gesamte westliche Bundesgebiet, wurden eröffnet. Nun war BUHL deutschlandweit präsent und der Grundstein für die Marktführerschaft war gelegt. „Jetzt konnten wir alle großen Wirtschaftszentren optimal und flexibel bedienen“, erklärt Firmengründer und Unternehmensstratege Hermann Buhl.

Diese Filialen formen auch zwanzig Jahre später das Fundament des heutigen Unternehmens, das nun auf ein Netzwerk von über 50 Niederlassungen blicken kann. Die Jubiläumsfilialen, die in diesem Jahr ihr zwanzigjähriges Niederlassungsjubiläum feiern können, sind: Bremen, Hannover, Düsseldorf, Köln, Dortmund, Hamburg, Essen und Frankfurt.

„Das war ein wirklich aufregendes Jahr, getragen von einer ungeheueren Energie“, erinnert sich Firmenchefin Charlotte Buhl an die Zeit heute vor genau 20 Jahren.