Ferrari Racing Days auf dem Hockenheimring

Ferrari Racing Days auf dem Hockenheimring

ferrari2Ferrari ist die wohl legendärste Automarke der Welt – der Mythos ist bis heute ungebrochen! Das zeigte sich auch am Wochenende auf dem Hockenheimring: Mehr als 10.000 begeisterte Zuschauer fanden sich zu den Ferrari Racing Days an der Rennstrecke ein – und wurden nicht enttäuscht.

Sie bekamen jede Menge Action und eine spektakuläre Show geboten – und kein Geringerer als der vierfache Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel heizte den Fans im Motodrom ordentlich ein. Neben den packenden Rennen gab es noch Boxenstopp-Demonstrationen auf der Zielgeraden und natürlich jede Menge Autogramme für die Fans.

Und auch die Freunde älterer Ferrari-Formel-1-Modelle kamen voll auf ihre Kosten, denn eine Sammlung von fast 1000 Ferraris – darunter die ehemaligen Dienstwagen von Niki Lauda, Michael Schumacher oder Fernando Alonso – konnte besichtigt werden. Selbst der Eintritt ins Fahrerlager war für alle möglich – eine Gelegenheit, die sich die Rennfahrer, Sammler und Bewunderer aus ganz Europa natürlich nicht entgehen ließen.

ferrari1Ein absolutes Highlight auch für die Mitarbeiter unserer Niederlassung Mannheim, die mit über 100 Schichten von Freitag bis Sonntag hautnah dabei sein durften – mittendrin zwischen den italienisch sprechenden Ferrari-Piloten und dem kaufkräftigen Publikum.

Da war natürlich auch blitzschneller Service gefragt! Doch kein Problem für unser BUHL-Racing-Team: Unser Kunde, ein italienischer Caterer mit Sitz in Mailand, war hochzufrieden, und wir freuen uns bereits auf die nächsten Ferrari-Events – vielleicht im nächsten Jahr ….

Gratulation nach Mannheim – das war eine Spitzenleistung!

JUHO

Kulinarischer Boxenstopp auf der IAA

Kulinarischer Boxenstopp auf der IAA

Die Welt befindet sich im ständigen Wandel. Das moderne Leben verlangt nach Mobilität, die Menschen zieht es in die großen Städte. Um dem steigenden Verkehrsaufkommen der Mega-Citys gerecht zu werden, bedarf es neuer mobiler Lösungen, die die Sicherheit im Straßenverkehr garantieren und darüber hinaus zum Klimaschutz beitragen.

Automatisiertes und vernetztes Fahren wird somit immer wichtiger. Es vereinfacht den Verkehrsfluss und macht das Autofahren sicherer, komfortabler und umweltschonender.

Die diesjährige Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) stand daher ganz im Zeichen der Digitalisierung von Mobilität. Unter dem Motto „Mobilität verbindet“ lockte die automobile Leitmesse rund 931.000 Besucher auf die 66. Ausstellung in Frankfurt – über 50.000 Gäste mehr als vor zwei Jahren.

Veranstalter der IAA ist der Verband der Automobilindustrie (VDA), der den Besuchern die Zukunft der Mobilität vor Augen führte: 1.103 Aussteller aus 39 Ländern zeigten 219 Weltpremieren – auf einem Messegelände in der Größe von 33 Fußballfeldern. Die vielen neuen Modelle der internationalen Hersteller begeisterten Auto-Liebhaber aller Generationen.

Auch Ferrari präsentierte mit dem 488 Spider eine Premiere auf der IAA. Der blaue Frischluft-Flitzer braucht von Null auf 100 Km/h nur drei Sekunden. Ganz so schnell sind unsere Service-Mitarbeiter nicht 🙂 – beim kulinarischen Boxenstopp in der Ferrari VIP Lounge sorgten sie dennoch für einen schnellen, reibungslosen und besonders angenehmen Ablauf.

Mit drei Servicekräften durfte das Frankfurter Team um Fachbereichsleiterin Mehret Tesfay unseren italienischen Kunden „Essebi La Fenice Catering & Banqueting“ täglich tatkräftig unterstützen und die Gäste mit Champagner, Wein, Kaffeespezialitäten und kleinen italienischen Leckereien verwöhnen. Frisch gestärkt und mit neuen Kräften aufgetankt konnten sich die Besucher dann wieder ganz dem Anblick der mobilen Neuheiten widmen.

VEHA

Ferrari Racing Days auf dem Hockenheimring

Ferrari Racing Days auf dem Hockenheimring

Eine riesengroße Ferrari-Party in der Kurpfalz: Bereits zum dritten Mal gingen letztes Wochenende die Ferrari Racing Days am Hockenheimring über die Bühne.

Rennsport-Faszination und Emotion pur – der feuerrote Mythos lockte einige tausend Besucher an, denn neben den Ferrari-Challenge-Rennserien gab es für die begeisterten Sportwagen-Enthusiasten noch viele weitere Attraktionen:

Neben dem echtem Rennsport faszinierten auch die action-geladenen Demonstrationsläufe sowie eine Sammlung von fast 1000 Ferrari-Kundenfahrzeugen. Und so nah kommt man selten heran: Selbst der Eintritt ins Fahrerlager war für alle möglich – eine Gelegenheit, die sich Rennfahrer, Sammler und Bewunderer aus ganz Europa natürlich nicht entgehen ließen.

Ein absolutes Highlight war dieser Einsatz auch für die Mitarbeiter unserer Niederlassung Mannheim, die mit insgesamt 34 Schichten von Freitag bis Sonntag hautnah dabei sein durften – mittendrin zwischen den italienisch sprechenden Ferrari-Piloten und dem kaufkräftigen Publikum.

Da war blitzschneller Service gefragt! Doch kein Problem für unser BUHL-Racing-Team: Unser Kunde, ein italienischer Caterer mit Sitz in Mailand, war hochzufrieden, und wir freuen uns bereits auf die nächsten Ferrari-Events im April und August nächstes Jahr am Nürburgring!

Gratulation nach Mannheim – das war eine Spitzenleistung!

JUHO

Schnelle Autos und ein kulinarisches Event in Stuttgart

Schnelle Autos und ein kulinarisches Event in Stuttgart

Im Jahr 2003 wurde das erste „Meilenwerk“ in Berlin eröffnet – seitdem steht der Name für Lifestyle rund um das rostigste Hobby der Welt. Edle Oldtimer, verspielte Isettas, schnelle Flitzer – kurz, alles, was Liebhaberherzen höher schlagen lässt, ist in den meist denkmalgeschützten Locations zu sehen. Die Idee dahinter: ein „lebendiges Museum“, das Showrooms, Dienstleistung, Handel und Gastronomie unter einem Dach vereint – und damit nicht nur Einkaufsmöglichkeiten bietet, sondern den interessierten Besuchern eine faszinierende Erlebniswelt eröffnet. (www.meilenwerk.com)

In dieser einzigartigen Atmosphäre befindet sich die Stuttgarter „Genussakademie Targa Florio – benannt nach einem der ältesten und spektakulärsten Straßenrennen der Welt – und ermöglicht mit ihren Events ausgefallene kulinarische Erlebnisse. So wie letzte Woche, als dort die Neueröffnung des Ferrari-Centers gefeiert wurde.

Rund 800 Gäste ließen sich von Chefkoch Vincenzo Paradiso mit seiner kreativen Küche verwöhnen, darunter auch zahlreiche prominente Persönlichkeiten wie z.B. Günter Netzer, bekannt nicht nur als ehemaliger Fußballweltmeister und Sportkommentator, sondern auch als Liebhaber schneller Autos.

Mittendrin, statt nur dabei: Das Team unserer Niederlassung Stuttgart, das den Veranstalter mit perfektem Service unterstützte und einen großartigen Beitrag dazu leistete, dass sich die Gäste wohl fühlten und noch lange an dieses exklusive und genussvolle Event zurückdenken werden …

JUHO